Titel
Pathwaywoche Wintersemester 2017/18
Kategorien
Film und Video
Visuelle Kommunikation
New Media
Master
International
Veröffentlicht
13.11.2017

Pathwaywoche Wintersemester 2017/18

Vom 6. bis 10. November fand an der Merz Akademie die Pathwaywoche des Wintersemesters statt. Der reguläre Studienbetrieb war unterbrochen, stattdessen experimentierten und forschten die Studierenden bei verschiedenen Projekten und Workshops, die von internationalen Gastdozenten geleitet wurden.

Im Workshop von Florian Clewe "Kontingenz & Ausdruck im Portrait: ein Auge zudrücken" ging es zunächst nicht primär um die Produktion von Bildern, sondern vielmehr um das Herstellen der Rahmenbedingungen. Die Studierenden mussten daher alle gleichzeitig im Raum und ohne Blitz an ihren Projekten arbeiten. Lars Van den Brink erarbeitete mit seiner Workshopgruppe fotografisch mit Portraits, Landschaften usw. eine Geschichte über die Realität des Einzelnen.

Benjamin Nolde experimentierte mit seiner Gruppe mit verschiedenen Lichtverhältnissen, die dann für Spielfilmszenen (wie z.B. "Matrix") oder Werbefilme neu umgesetzt wurden. Horst Markgraf generierte im Film und Video-Workshop "movie-lab - pretending a story"mit den Studierenden eine fiktive Story anhand dokumenarischen Bildmaterials.

Im Workshop "Navigate WRLD" setzten sich die Studierenden mit New Media-Dozent Jörg Frohnmayer mit den Möglichkeiten auseinander, im dreidimensionalen Raum von A nach B zu kommen. "Smart Lighting In Room" mit Ming Zhong beschäftigte sich dagegen mit Licht-Design in der virtuellen Realität. Studierende mit den unterschiedlichsten Vorkenntnissen setzten in einer Woche mit SketchUp, Cinema 4D und After Effects ein Projekt um.

Unsere Gastdozenten Lars Vand den Brink sowie Danny Dobbelaere, der den Workshop "Das buchstabierte Buch" leitete und Helmut Hejtmanek, der mit den Master-Studierenden mit Wordpress Websites gestaltete, wurden über das Erasmus+ Programm gefördert.

Ähnliche Einträge

Alle Einträge