Titel
Studierende Im Ausland: Auslandssemester in Indien
Kategorien
Master
International
Veröffentlicht
15.03.2017

Studierende Im Ausland: Auslandssemester in Indien

Jonas Glück hatte sich vorgenommen, während seines Masterstudiums an der Merz Akademie, in eine völlig andere Kultur einzutauchen – seine Wahl fiel auf Indien und das Srishti Institute of Art, Design and Technology in Bangalore.

Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase, die Jonas zum Kennenlernen der Stadt und der anderen Studierenden genauso wie für notwendige bürokratische Wege nutzte, entschied er sich für den Studiengang "Information Arts and Information Design Practices" mit dem Schwerpunkt „Contemporary Art Practices“.

Beim Workshop der Künstlerin Leslie Johnson hatten die Studierenden die Möglichkeit, beim Festival of Stories mit Performances und Happenings im Sinne der Fluxus-Bewegung mitzuwirken. Jonas organisierte und kuratierte dann als Teil seines Abschlussprojekts eine weitere Ausstellung in der Venkatappa Art Gallery, eine der ältesten und bekanntesten Galerien in Bangalore. Zum Abschluss des Semesters waren er und andere Studierende mit ihren Arbeiten außerdem auf der Kochi-Muziri Biennale 2016/ Srishti Outpost @Mill Hall vertreten.

In den Semesterferien und nach dem Semester bereiste Jonas das Land: Er war während des hinduistischen Festes Dasera in Puducherry und konnte einen Blick auf die „universelle Stadt“ Auroville werfen. Das Lichterfest Diwali verbrachte er in Gokarna und war dort bei einer der Strandprozessionen dabei.

Der Auslandsaufenthalt unseres Masterstudenten wurde durch ein Baden-Württemberg Stipendium gefördert.

"Es war die beste Entscheidung, in meiner Studienzeit ein Auslandssemester in Indien am Shrishti Institute zu machen. Ich habe viele interessante Leute kennengelernt und kann nur jedem weiterempfehlen, die Zeit im Studium für einen Auslandsaufenthalt zu nutzen!", fasst Jonas Glück zusammen.

Fotos: Jonas Glück

Ähnliche Einträge

ZKM Konferenz 'Carl Einstein Re-Visited'

ZKM Konferenz 'Carl Einstein Re-Visited'

Auf der Carl-Einstein-Konferenz des ZKM Karlsruhe spricht Prof. Dr. David Quigley am 3.2.2017 zu »K geht über K hinaus. L’art comme partie et fonction du réel«. Carl Einstein and the Experimental Humanities. Mehr

Veröffentlicht – in Master

Alle Einträge