Veranstaltung
Social Media – Segen oder Fluch?
Ort und Zeit
Sa, 26. Jan 2013
10:00 – 17:00 Uhr, Merz Akademie
Kategorien
Verschiedenes
Alumni
Veröffentlicht
13.11.2012

Social Media – Segen oder Fluch?

Facebook, Twitter, XING... – kaum ein Thema wird auf Kundenseite und in Agenturen heftiger diskutiert als die Vor- und Nachteile der neuen sozialen Medien. In unserem Workshop beleuchten wir die verschiedenen Aspekte und zeigen an konkreten Beispielen, wie die neuen Medien effektiv eingesetzt werden. Wir zeigen, was es zu beachten gilt, wie man beispielsweise eine Facebook-Seite betreibt, welche Inhalte kommuniziert werden, und wie man mit Kritik und unliebsamen Gästen umgeht. Die Veranstaltung richtet sich an berufserfahrenen Gestalter sowie an Studierende und Absolventen.

Zu den Referenten:

Peter Schweizer, ist Vorsitzender von merz alumni e.V., Abschluss an der Merz Akademie im Jahr 1993 – Diplomthema „Digitaler Dialog – Gestaltung grafischer Benutzerschnittstellen“. Arbeitet seit seinem Abschluss selbständig in den Bereichen Corporate Design | Branding – analog, digital und sozial vor allem für mittelständische Unternehmen.

Michael Starzmann, Dipl. Designer, Mitglied von merz alumni e.V.,arbeitet seit 1988 in Bereich der digitalen Medien und ist seit 1993 online. 1996 gründete er gadget als interdisziplinäre Agentur für digitale Medien. Er arbeitet in den Bereichen Corporate Design, Web, 3D Visualisierung & Motion Design. 2012 startete er gadget Strategie + Design mit neuer Positionierung als Kreativberatung für den Mittelstand.

Kosten inkl. Getränke und Mittagsimbiss für Mitglieder, Studierende und Mitarbeiter der Merz Akademie:
35,00 Euro, sonstige Teilnehmer: 60,00 Euro

Anmeldungen, Fragen und Anregungen bitte an sabine.schroeder@merz-akademie.de senden.
Anmeldungen werden in der Reihenfolge Ihres Eingangs registriert.
Eine Anmeldung wird gültig nach Bestätigung durch merz alumni e. V. und Eingang der Seminargebühr auf das Konto von merz alumni e. V. Nr. 936 000 101 bei der Dresdner Bank, BLZ 600 800 00.
Stornierungen sind kostenfrei bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich.
Ab dem 13. Tag vor Veranstaltungsbeginn ist keine Stornierung möglich, es kann jedoch kostenfrei ein Ersatzkandidat benannt werden.Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.