Referent
Maren Ade
Titel
Filmautoren und ihre Komplizen
Ort und Zeit
Di, 01. Dez 2009
19:00 Uhr, Aula der Merz Akademie
Ringvorlesungsreihe
Autorschaft im Film - heute
Studienrichtung
Film und Video

Filmautoren und ihre Komplizen

Den Auftakt der aktuellen Ringvorlesung macht die Regisseurin und Produzentin Maren Ade mit ihrem Vortrag "Filmautoren und ihre Komplizen". Ades zweiter Film "Alle Anderen" hat auf der letzten Berlinale den silbernen Bären für Regie und für "Beste Hauptdarstellerin" erhalten.

Maren Ade spricht anhand der Entstehungsgeschichte von "Alle Anderen" über den Zusammenhang von künstlerischen und ökonomischen Entscheidungen. Sie berichtet, wie die beiden Identitäten jedes Filmemachers - das Autor-Sein und das Produzent-Sein - sich gegenseitig Katalysator und Hemmschuh sind und wie wichtig Komplizenschaft in der Organisation eines Filmprojektes ist.

Maren Ade, geboren 1976 in Karlsruhe, studierte an der HFF München in der Abteilung "Film und Fernsehspiel". 2001 gründete sie gemeinsam mit Janine Jackowski die Filmproduktion "Komplizen Film", die seitdem mehrere Spiel- und Dokumentarfilme produziert hat. Ihr zweiter Film "Alle Anderen" wurde 2009 im Wettbewerb der Internationalen Filmfestspiele Berlin 2009 uraufgeführt und ist mit dem Silbernen Bären für den Film (Großer Preis der Jury) sowie dem Silbernen Bären für Birgit Minichmayr als beste Darstellerin ausgezeichnet worden.

Weitere Vorlesungen aus der Reihe ‘Autorschaft im Film - heute’