Referent
Sylvain Gardel
Titel
GameCulture – Das Erfolgsgeheimnis des neuesten Programms der Schweizerischen Kulturstiftung Pro Helvetia
Ort und Zeit
Di, 14. Jun 2011
19:30 Uhr, Aula der Merz Akademie
Ringvorlesungsreihe
Shared Memory
Studienrichtung
New Media

GameCulture – Das Erfolgsgeheimnis des neuesten Programms der Schweizerischen Kulturstiftung Pro Helvetia

Mit dem Programm GameCulture hat die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia die Helvetische Game Entwicklerszene aus ihrem Dornröschenschlaf wachgeküsst und das Thema Computerspiele auf die (kultur)politische Agenda katapultiert. Zentrales Instrument zur Entwicklung der Aktivitäten und Bedürfnisabklärung der Szene bildet das professionelle Netzwerk Linkedin, in dem inzwischen über 700 helvetische Spielentwickler und Forschende zusammengeschlossen sind. Sylvain Gardel zeigt, wie aus einem virtuellen Netzwerk eine Bewegung wurde, die die kulturelle Landkarte der Schweiz verändert.

Weitere Vorlesungen aus der Reihe ‘Shared Memory’