Referent
Simon Rothöhler
Titel
In Zeiten hoher Auflösung – Zu digitalen Dokumentarästhetiken
Ort und Zeit
Di, 14. Jan 2014
19:30 Uhr, Aula der Merz Akademie
Ringvorlesungsreihe
ULTRA HIGH DEFINITION - Perspektiven Filmischen Erzählens
Studienrichtung
Film und Video

In Zeiten hoher Auflösung – Zu digitalen Dokumentarästhetiken

Hinter dem Label «High Definition» verbirgt sich nicht nur ein im Industriekonsens verabredeter (Re-)Produktionsstandard, sondern auch eine spezifische Differenz im visuellen Feld der Gegenwart. Mit Blick auf ausgewählte Beispiele digitaler Dokumentarformen soll das Spektrum hochaufgelöster Ästhetik skizziert werden.

Simon Rothöhler arbeitet als Filmwissenschaftler am Sonderforschungsbereich 626 der FU Berlin. 2010 Promotion mit der Arbeit Amateur der Weltgeschichte. Historiographische Praktiken im Kino der Gegenwart (diaphanes 2011). Mitgründer und -herausgeber der Zeitschrift CARGO. Film/Medien/Kultur (2009ff).  Herausgeber der Schriftenreihe booklets (seit Frühjahr 2012, diaphanes). Journalistische Arbeiten für
Freitag und taz, Filmkolumne im Merkur. Zuletzt erschienen sind die Monografien High Definition. Digitale Filmästhetik (August Verlag 2013), The West Wing (diaphanes 2012) und der mitherausgegebene Sammelband Screen Dynamics – Mapping the Borders of Cinema (Filmmuseum/Synema 2012).
 

Weitere Vorlesungen aus der Reihe ‘ULTRA HIGH DEFINITION - Perspektiven Filmischen Erzählens’