Referent
Gabriele Röthemeyer
Titel
Zwischen Eigensinn und Konformität
Ort und Zeit
Di, 15. Dez 2009
19:00 Uhr, Aula der Merz Akademie
Ringvorlesungsreihe
Autorschaft im Film - heute
Studienrichtung
Film und Video

Zwischen Eigensinn und Konformität

Im Rahmen der Ringvorlesung an der Merz Akademie Stuttgart spricht am Dienstag, 15. Dezember 2009, Gabriele Röthemeyer als Geschäftsführerin der MFG Filmförderung Baden-Württemberg zum Thema "Zwischen Eigensinn und Konformität". In ihrem Vortrag beschäftigt sie sich mit Fragen wie "Welche Rolle spielt die Filmförderung als Katalysator von Talenten und Inhalten inmitten eines Marktes, der vom Quotengeschmack und amerikanischer Massenware dominiert wird?" und " Sind Festivals, Internetplattformen und Nischen im Kino eine wirkliche Alternative?".

Gabriele Röthemeyer arbeitete nach dem Studium der Germanistik, Theater- und Zeitungswissenschaften in München als Redakteurin und produzierende Feature-Autorin im NDR bzw. ZDF sowie als Dramaturgin und Producerin für verschiedene Fernseh- und Filmproduktionen in Hamburg. Seit 1995 ist sie Geschäftsführerin der MFG Filmförderung Baden-Württemberg. In den letzten 25 Jahren war sie Mitglied beziehungsweise Vorstand in verschiedenen Gremien und Verbänden der Filmwirtschaft (u. a. Jury deutscher Filmpreis, Internationaler Filmkunsttheaterverband C.I.C.A.E, Filmstiftung NRW, Kuratorium junger deutscher Film, Deutsche Koordinatorin für das Europäische Produzententraining EAVE, Kuratorium Schloss Solitude und Hochschulrat der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe).

Weitere Vorlesungen aus der Reihe ‘Autorschaft im Film - heute’