Referent
Sebastian Denz
Titel
Zyklop-2 informiert. Programmierte Apparate und das Fotouniversum
Ort und Zeit
Di, 13. Jan 2015
19:30 Uhr, Aula der Merz Akademie
Ringvorlesungsreihe
Guided Tour?
Studienrichtung
New Media

Zyklop-2 informiert. Programmierte Apparate und das Fotouniversum

Sebastian Denz setzt seine fotografisch-künstlerische Arbeit in Bezug zu Vilém Flussers "Philosophie der Fotografie": Hierfür bringt er einen Prototypen mit zum Vortrag – die vom Kamerakonstrukteur Dr. Kurt Gilde speziell für ihn erbaute Großformat-Stereokamera "Zyklop-2" wird im doppelten Wortsinne vor Ort be-greifbar sein. Anhand dieser und weiterer informierender Apparate beschreibt er anschaulich seinen persönlichen Weg durch das Fotouniversum und führt parallel dazu in die philosophische Fotokritik Flussers und deren besondere Begrifflichkeit ein. Es wird die Rede sein von programmierten Apparaten, technischen Bildern, Funktionären, Fotografen und der Magie im Bild.

Sebastian Denz ist seit 2011 Professor für Fotografie und raumbildgebende Medien an der design akademie berlin, SRH Hochschule für Kommunikation und Design. Studium der Architektur an der Universität Hannover, der Fotografie und freien Kunst an der FH Hannover sowie zweifaches Studium der Fotografie an der FH Bielefeld (Dipl.-Des. und MA). Gastkünstler am San Francisco Art Institute. Arbeiten in Sammlungen, nationale und internationale Ausstellungen und Auftragsarbeiten. Daneben Lehraufträge und Gastvorträge an weiteren Hochschulen, u. a. Royal Danish Academy of Fine Arts, Merz Akademie Stuttgart, PWSFTviT Filmschool Łódz. Sein besonderes Interesse gilt den unterschiedlichen Modalitäten von "Raum" als einem menschlichen Bezugssystem und dessen Darstellung mittels raumbildgebender Verfahren.

Weitere Vorlesungen aus der Reihe ‘Guided Tour?’