Afternoon Tea mit Katja Diefenbach beim Wirklichkeitskongress

05.04.2019

Zwischen dem, was wir für wirklich halten, und dem, was wirklich ist, gibt es nicht selten eine Kluft. Die darstellenden Künste stellen seit jeher infrage, ob die Realität durch ihre Mittel abgebildet oder geformt werden kann. Für einen Nachmittag und Abend lädt die Dramaturgie der Staatsoper Stuttgart Akteur/innen aus Kunst, Wissenschaft und Publizistik ein, um in Vorträgen, Diskussionen und performativen Interventionen gemeinsam mit dem Publikum zu erforschen, was für sie wirklich wirklich ist. Wir erkunden, auf welche Art von Evidenzen wir uns einlassen können und müssen, wollen wir ein produktives Verhältnis zur Realität einnehmen – sei es in der mündigen Nutzung neuer Medien, sei es im eigenen Wirklichkeitsempfinden, oder sei es als Bedingung für eine engagierte Haltung der Kunst.

Dr. Katja Diefenbach, Professorin für Ästhetische Theorie an der Merz Akademie, spricht um 17 Uhr mit Stephan Kimmig, dem Regisseur der Oper “Prinz von Homburg”, über “Innere und äußere Wahrheit. Vom anarchischen Potential im Verhältnis des Einzelnen zur Masse“.

Vom 11. bis zum 13. April 2019 werden Schauspielhaus und Schlossgarten zum Theater-Campus! An drei Festival-Tagen erwarten die Besucher/innen Theater- und Hochschulveranstaltungen sowie ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, das mit Workshops, Vorlesungen, offener Bühne, Partys und weiteren Festival-Specials für das richtige Verhältnis zwischen verkopft und verspielt sorgen wird.

17.04.2019

Spekulativer Materialismus: Buchvorstellung und Gespräch

Katja Diefenbach, Professorin für Ästhetische Theorie an der Merz Akademie, stellt am 27. April ihr Buch “Spekulativer Materialismus. Spinoza in der postmarxistischen Philosophie” im Contemporary Institute for Art and Thought...

20.11.2018

Prof. Dr. Katja Diefenbach zu Gast an der Universität Utrecht

Prof. Dr. Katja Diefenbach wird am 23. November beim Symposium “Caring for the World. A conference on Ethos and Partisanship” an der Universität Utrecht eine Keynote mit dem Titel “Is...

08.11.2018

Veröffentlichung der neuen TEACH-IN Ausgaben

Mit der Reihe TEACH-IN hat Michael Dreyer als Gesamtherausgeber im Jubiläumsjahr versucht, Stimmen, Themen und Persönlichkeiten aus Gegenwart und jüngerer Vergangenheit der Merz Akademie zu Gesprächen zu versammeln, idealerweise, um...

04.06.2018

Neues Buch von Prof. Dr. Katja Diefenbach bei Turia+Kant erschienen

Spekulativer Materialismus Spinoza in der postmarxistischen Philosophie Kaum ein anderer Denker erfuhr konträrere Auslegungen als Baruch de Spinoza. Mal galt er als Atheist und Rationalist, mal als Pantheist und Vitalist,...