Anja Weber wird Professorin für Fotografie an der Merz Akademie

09.09.2022

Die Fotografin Anja Weber übernimmt zum Wintersemester 2022/23 die neu eingerichtete Professur für Fotografie im Studienbereich Visuelle Kommunikation. Kritisches Denken sowie das Verständnis von Design als gesellschaftlich relevantem Tool sind für sie Schlüsselkompetenzen für Gestalter*innen von morgen. Ihr Ziel ist es, Studierende darin zu unterstützen, die eigene Autor*innenschaft ernst zu nehmen und auszubilden sowie die eigene Handlungsmacht zu reflektieren.

Anja Weber arbeitet seit 1998 für Redaktionen, Institutionen, Künstler*innen und Unternehmen. Ihre Portraits und Reportagen untersuchen aktuelle gesellschaftspolitische Zusammenhänge und setzen sich kritisch mit Praktiken der Bildproduktion auseinander. In ihren künstlerischen Projekten recherchiert Anja Weber zu den Themen Repräsentation, Identität und Raum sowie zu Fragen von Inszenierung und Realitätsbehauptung in der fotografischen Abbildung. In Kollaboration mit Akteur*innen aus Architektur, Performance und Musik entstehen fotografische Serien und Multimedia-Installationen. Anja Weber studierte Fotografie und Film/Video in Dortmund, Exeter und New York. Sie war Fulbright-Stipendiatin an der New York University und dem International Center of Photography. Von 2017-2019 lehrte sie Fotografie an der German University in Kairo.

An der Merz Akademie wird Anja Weber ab dem Wintersemester 2022/23 als Professorin für Visuelle Kommunikation tätig sein.

Fotografie hat eine utopische Kraft. Sie kann fantastische Bildwelten schaffen oder Lebensrealitäten abbilden, die ungesehen sind. Ich möchte die Studierenden befähigen, als Designer*innen eine inklusive und solidarische Gesellschaft mitzugestalten,

beschreibt Anja Weber ihren Lehransatz.

Die Merz Akademie dient dabei als offener Raum zum Experimentieren und Ausloten von eigenen Grenzen.

Das von der Professur verantwortete Lehrangebot für Fotografie/Bild richtet sich an Studierende aller Bereiche – Crossmedia Publishing, Film und Video, New Media und Visuelle Kommunikation – des Bachelorstudiengangs Gestaltung, Kunst und Medien. Rektorin Maren Schmohl freut sich,

mit Anja Weber eine Persönlichkeit gefunden zu haben, die ästhetische Offenheit, mediale Reflexivität und kultur- und gesellschaftskritische Diskursivität vereint.

Dekan Peter Ott ergänzt:

Mit Anja Webers bereichsübergreifender Praxis und ihrem Lehransatz, der die Rolle von Fotografie angesichts drängender gesellschaftlicher Transformationsprozesse in den Blick nimmt, passt sie sehr gut in das Profil der Merz Akademie. Von ihrem Netzwerk aus Medien, Kultur, Wissenschaften und Politik profitieren die Studierenden unmittelbar.

19.09.2022

Prof. Mario Doulis besucht japanische Universitäten

Während seines Aufenthalts in Japan hielt New Media-Professor Mario Doulis einen Vortrag an der Tohuku Universität in Sendai. Er sprach über seine Arbeit als Designer und Forscher auf dem Gebiet...

12.09.2022

Soforthilfe-Programm für Studierende aus der Ukraine, Russland und Belarus

Dank der Beteiligung am Baden-Württemberg-STIPENDIUM können wir Studierende der Merz Akademie aus der Ukraine, Russland oder Belarus, die wegen der aktuellen Situation in eine finanzielle Notlage geraten sind, mit einem...

21.07.2022

Impressionen: Sommerfest 2022

Herzliche Glückwünsche, liebe Master- und Bachelor-Absolvent*innen! Endlich wieder Ausstellung! Am 16. Juli 2022 war es soweit: Die Türen der Merz Akademie standen für alle Interessierten offen. Unsere Absolvent*innen und Studierenden...

09.06.2022

Das Max-Planck-Institut zu Gast an der Merz Akademie

Am 4. Mai 2022 besuchte erstmals eine Delegation des Max-Planck-Instituts für Verhaltensbiologie die Merz Akademie. Dabei sprachen die Rektorin Maren Schmohl, Prof. Mario Doulis und Jörg Frohnmayer aus dem Studienbereich...