Auszeichnung für DAAD-Gastprofessorin Weijia Ma bei DOK Leipzig

02.11.2020

Der dokumentarische Animationsfilm , eine chinesisch-französische Koproduktion, setzt sich aus der Sicht zweier junger Mädchen mit der Ein-Kind-Politik Chinas auseinander und hat damit auch einen sehr persönlichen Bezug zur Geschichte der Filmemacherin.

 

Screenshot aus dem DOK Leipzig-Interview

DOK Leipzig ist ein jährliches Festival für Dokumentar- und Animationsfilm. Seit über 60 Jahren stehen die Werte Frieden, Toleranz, Menschenwürde und Meinungsfreiheit, als auch eine starke künstlerische und persönliche Handschrift der Filmschaffenden im Zentrum des Festivals.

Die Silberne Taube im neu eingeführten Wettbewerb „Der Goldene Schnitt“ um den Publikumspreis kurzer Dokumentar- und Animationsfilm ist verbunden mit einem Preisgeld von 1.500 € und wurde gestiftet von der Leipziger Gesellschaft zur Förderung der Filmkunst e. V.

22.10.2021

Screen Stories: Not Dead Yet

Am 12. Oktober 2021 organisierten die Studierenden des Crossmedia Publishing Projekts „Screen Stories – Live and Alive“ eine Präsentation, die live auf Twitch übertragen wurde und nun auch als Aufzeichnung...

12.10.2021

Absolventenstudie 2021

Im Rahmen eines Kooperationsprojekts mit über 60 anderen deutschen Hochschulen (KOAB) führt die Merz Akademie eine Befragung unter ihren Absolvent*innen durch. Geleitet und wissenschaftlich begleitet wird dieses Projekt vom Institut...

06.10.2021

Merz Akademie@UniNow

Dafür kooperiert die Hochschule mit dem externen Anbieter von UniNow. Die App wird regelmäßig vom TÜV Süd geprüft und ist besonders für die Bereiche Funktionalität, Datensicherheit und Datenschutz zertifiziert. Die...

27.07.2021

Abschluss 2021 – Impressionen

30DEGREES feierten am 17. Juli 2021 ihren Studienabschluss. Herzlichen Glückwunsch zum akademischen Grad Bachelor of Arts und Master of Arts! Die feierliche Urkundenübergabe durch Rektorin Maren Schmohl fand in unserem...