Digital Folklore jetzt als kostenloser Download verfügbar!

25.06.2019

„Digital Folklore“, herausgegeben von New Media-Professorin Olia Lialina und Dragan Espenschied, gestaltet von Manuel Bürger, wurde 2009 veröffentlicht – nun wurde zu Beginn des Jahres das letzte Exemplar verkauft. Aufgrund zahlreicher Nachfragen haben sich die Autor/innen entschieden, „Digital Folklore“ unter dat:// als PDF zur Verfügung zu stellen.

Olia Lialina begründet diese Entscheidung: „The original intention of digital folklore research and the book was to praise the amateurs who made computers and the web their own, and created rich vernacular cultures. Ten years later we still believe in user agency, in the power of peers to work, build, and exist outside of centralized services and walled gardens. We see it happening on dat://. So with the publisher’s blessing we put the pages of Digital Folklore into your hands, onto your computers“

Um das PDF herunterladen zu können, muss zunächst der Peer-to-Peer Beaker-Browser installiert werden. Alle Informationen, Links und Anleitung zum Download unter: https://digitalfolklore.org/

04.06.2019

Gold für Solid White beim German Innovation Award 2019

Die Agentur Solid White unserer Absolventen Patrick Müller, Christian von Bock und Simon Walk erhielt die Auszeichnung für Das „Virtual Design Center Interactive“. Dieses ermöglicht es ihrem Kunden dormakaba weltweit...

14.05.2019

Trail Blazers #9 im New Museum in New York

Trailblazers bedeutet: Keine Tastatur, kein Google, nur reine Links! Der nächste und neunte Trail Blazers findet am Samstag, 18. Mai von 13 bis 17 Uhr im New Museum in New...

11.04.2019

Besucht die Merz Akademie auf der GameZone 2019!

Vom 30. April bis 5. Mai 2019 findet das 26. Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart statt. Zum Programm gehört auch die GameZone. Die GameZone Talents zeigt die aktuellsten Spiele von Studierenden verschiedener Hochschulen...

29.05.2018

Prof. Olia Lialina mit dem Net Based Prize ausgezeichnet

Unsere New Media-Professorin Olia Lialina erhielt den Jury-Preis für ihr Projekt Self Portrait. Das Schweizer Kunstmagazin Kunstbulletin und das Haus der elektronischen Künste Basel vergeben seit 2016 den „net based –...