LOWLAND Ausstellung

22.10.2018

Die Gründerinnen des Kunstmagazins LOWLAND und Absolventinnen der Merz Akademie Anne Pflug, Christiana Teufel und Damaris Wurster stellen im Theater Rampe aus und präsentieren vom 25. bis 27. Oktober 2018 die dritte Ausgabe des LOWLANKD Magazins.

LOWLAND steht für einen imaginären Ort der freien Gedanken, einer Sphäre der Fantasie, der Sehnsucht und der Kontroverse. Das interdisziplinäre Magazinformat umfasst eine wechselnde Gruppe aus Künstler*innen und Literaten. Ziel von LOWLAND ist es, einen Raum zu schaffen, in welchem künstlerische Positionen und Praktiken einander beeinflussen können.

22.08.2019

Halbe Hütte – eine Provinzposse von Dozent Andreas Geiger

Was passiert, wenn einem etwas weggenommen wird, das man als sein Eigentum betrachtet? Der Film erzählt die Geschichte von Dokumentarfilmer und Merz Akademie-Dozent Andreas Geiger, der in seinem schwäbischen Heimatort...

06.08.2019

Mondmädchen – Erfahrungsbericht vom Filmdreh

Zehn unserer Film-Studierenden haben sich eine eigene Aufgabe erstellt, verfolgt und umgesetzt. Der Film „Mondmädchen“ ist ein außeruniversitäres Projekt, Drehort war das Lapidarum in Stuttgart. Studentin Laura Höpflinger berichtet über...

19.07.2019

Third Picture gewinnt IDEENSTARK Wettbewerb

Die IDEENSTARK Jury hat getagt und entschieden: Aus rund 140 Bewerbungen aus ganz Baden-Württemberg wählte sie zehn Kreativunternehmen aus, die ihre Projekte nun gemeinsam voranbringen. Ein Gewinner-Team ist die Filmproduktionsfirma...

25.06.2019

Digital Folklore jetzt als kostenloser Download verfügbar!

„Digital Folklore“, herausgegeben von New Media-Professorin Olia Lialina und Dragan Espenschied, gestaltet von Manuel Bürger, wurde 2009 veröffentlicht – nun wurde zu Beginn des Jahres das letzte Exemplar verkauft. Aufgrund...