Maren Schmohl folgt Ruf an die HfG Schwäbisch Gmünd

01.07.2022
Maren Schmohl bei der Verabschiedung der Absolvent*innen im Sommersemester 2021

Die Merz Akademie sucht eine neue Leitung des akademischen Bereichs. Maren Schmohl, die die Geschicke der Hochschule über viele Jahre mitgeprägt hat, wechselt im Januar 2023 als Rektorin an die Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd.

Geschäftsführer Stefan Grünenwald kommentiert: „Wir beglückwünschen Maren Schmohl zum Ruf an die HfG Gmünd und wünschen ihr für die neue Aufgabe alles Gute. Die Hochschullandschaft ist immer in Bewegung, so auch die Merz Akademie. Wir freuen uns auf eine neue, hochschulerfahrene Person im akademischen Spitzenamt, die die Herausforderungen kennt, der sich eine nicht-staatliche Hochschule zu stellen hat und gemeinsam mit der Unternehmensleitung Strategien für die Weiterentwicklung der Merz Akademie entwickelt.“

Seit 2008 ist Maren Schmohl Mitglied der Hochschulleitung. Schwerpunkte ihrer Arbeit waren u.a. die kontinuierliche Weiterentwicklung des Studiums, der Aufbau eines Qualitätssicherungsystems, die Begleitung von Forschungs- und Kooperationsprojekten sowie die Optimierung interner Prozesse. Als Rektorin stellte sie Nachhaltigkeit und Diversität ins Zentrum ihrer Agenda. Sie ist Gründungsmitglied von EQ-Arts und Mitglied des Representative Board von ELIA (European League of the Institutes of the Arts), einem der größten internationalen Netzwerke für künstlerische Hochschulen. Sie ist regelmäßig als Gutachterin an internationalen Akkreditierungsverfahren beteiligt.

„Ich verlasse die Merz Akademie mit einem weinenden und einem lachenden Auge. Sie ist ein Kleinod der deutschen Hochschullandschaft, deren Profil einer ebenso innovativen wie kritischen Medienausbildung großes Potential hat, “ so Maren Schmohl.

Das Rektorenamt soll zum 01. Januar 2023 neu besetzt werden.

06.05.2024

Dozent Victor S. Brigola mit „FEP Photo Book Prize“ ausgezeichnet

Fotografie-Dozent Victor S. Brigola gewinnt in der Kategorie Monographien 2024 den Fotobuchpreis der Federation of European Photographers. Herzlichen Glückwunsch! Die Idee zu diesem Buch entstand im Zuge des 25-jährigen Jubiläums...

30.04.2024

Generative KI und die Künste: Eine kulturtheoretische Perspektive – von Dozent Dr. Jürgen Riethmüller

Was tun mit einem „stochastischen Papagei“, der malen, dichten und komponieren kann? Generative KI und die Künste: Eine kulturtheoretische Perspektive. Von Dr. Jürgen Riethmüller. Zum Download (PDF). Seit dem überraschenden...

29.04.2024

Absolvent Cem Kaya wird mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet

Cem Kayas Film „Songs of Gastarbeiter – Liebe, D-Mark und Tod“ gewinnt in der Kategorie „Information & Kultur“ den Grimme-Preis 2024! Herzlichen Glückwunsch!!! Merz Akademie-Absolvent, Regisseur und Autor Cem Kaya...

04.04.2024

Drawing Club, KinoKlub und SCHmerz

Studierende der Merz Akademie bieten verschiedene spannende Clubs an, die regelmäßig an der Hochschule stattfinden. Alle Studierenden sind herzlich dazu eingeladen!