Markenzeichen: International

29.04.2019

Die jährliche Statistik des DAAD über die Vergabe von Erasmus+ Mitteln belegt es auch in diesem Jahr: Internationalität wird an der Merz Akademie besonders großgeschrieben.

Schon anhand der reinen Zahlen liegt die Hochschule erneut im oberen Drittel aller künstlerischen Hochschulen. Sortiert man die Liste nach Hochschulgröße und Studierendenzahl so belegt sie gar einen Spitzenplatz.

„Im Rahmen von Merz_International kommen in jedem Semester internationale Lehrende für Workshops und Projekte an die Hochschule, viele können wir durch Erasmus+ fördern“, erläutert Birgit Haasen, die Leiterin des International Office.

Und das ist nicht das einzige Merkmal der starken Internationalität der Hochschule. Alle Aktivitäten von Merz_International weiten sich aus: Studierende gehen ins Ausland für Studien- und Praxissemester, Lehrende werden weltweit für Workshops und Vorträge eingeladen, Mitarbeiter/innen bilden sich im Ausland weiter und pflegen Kontakte zu Kolleg/innen an Partnerhochschulen und die Beliebtheit der Hochschule bei Gaststudierenden ist ungebrochen.

„Die starke internationale Dimension des Studiums an der Merz Akademie ist ein Qualitätsmerkmal der Hochschule, sie ermöglicht Studierenden vielfältige internationale Kontakte und Erfahrungen und trägt zu einer erstklassigen Ausbildung bei“, so Rektor Martin Fritz.

17.06.2020

Mitgliedschaft in Cumulus stärkt die Internationalisierung der Merz Akademie

Bei der diesjährigen Hauptversammlung  der Cumulus Association, dem internationalen Netzwerk von Design-Hochschulen, wurde die Merz Akademie als Mitglied aufgenommen. Zwar per Videokonferenz statt wie geplant auf dem jährlichen Europatreffen in...

19.05.2020

Internationales Presseecho für Olia Lialina

New Media Professorin Olia Lialina ist eine Pionierin der Netzkunst, deren Arbeit momentan ganz besondere Aufmerksamkeit erfährt. Virtuelle Museumsrundgänge und Zoom Vernissagen boomen, einen Rembrandt kann man sich, ohne das...

15.05.2020

New Media Professorin Olia Lialina stellt aus

Olia Lialina, Netzkünstlerin und Professorin im Bereich New Media, ist mit ihrer Arbeit „Give me time/This page is no more“ (2015-heute) Teil der Gruppenausstellung „Eintritt in ein Lebewesen – von...

14.05.2020

New Media Studierende beim Open Culture VR-Hackathon

Am kommenden Wochenende (16.-17. Mai 2020) findet der VR-Hackathon der Initiative „Open Culture BW meets VR“ der MFG Baden-Württemberg komplett online statt. Hier werden die Teilnehmer/innen, darunter auch 10 Studierende...