Blockchain Hackathon

Art der Veranstaltung

Workshop

Studienrichtung

Ort & Zeit

Fr, 02. Feb 2018, 17:00 Uhr –
So, 04. Feb 2018

Related Links

Facebook

Das Team „mocence“ mit New Media-Absolvent Fabian Gligor gewann beim Blockchain Hackathon für ihr Projekt „mocence: incentivising new mobility“ in der Kategorie „Best Business Model.

Ihr Konzept basiert dabei auf dem Prinzip des „pay how to use it“: Dabei senden eingebaute Sensoren in Carsharing-Fahrzeugen Daten an die Blockchain. Aus den so gewonnen Daten werden je nach Fahrstil Fahrerprofile erstellt. Die Nutzer/innen können auf diese Weise für einen schonenden Umgang mit dem Mietwagen belohnt werden. Zusätzlich können die Carsharing-Anbieter auf einen Blick den Zustand ihres Fuhrparks einsehen.

Envision the crypto future!

Eines ist sicher: Die Blockchain-Technologie ist der nächste große Schritt im Zeitalter der Digitalisierung und wird bestehende Geschäftsmodelle, Kollaborationen und Wertschöpfungsketten revolutionieren. Wie in den 90er Jahren zu Zeiten des Word Wide Web, gibt es heute einen Wettlauf um innovative Ideen für digitale Infrastrukturen. Industrie 4.0, Internet der Dinge, Autonomes Fahren – das sind nur einige Beispiele, für die Crypto-Lösungen zukünftig relevant sein werden.

Wie genau Innovationen mittels der noch jungen Blockchain-Technologie sinnvoll vorangetrieben werden können, ist die zentrale Frage, der sich Entwickler/innen, Programmierer/innen, Unternehmer/innen und viele weitere Blockchain-Enthusiast/innen beim ersten Blockchain-Hackathon in Stuttgart stellen.

Innerhalb von drei Tagen diskutieren die Mitstreiter/innen Ideen, entwickeln Szenarien und erstellen Prototypen, um diese schließlich vor einer Jury aus Blockchain-Expert/innen zu präsentieren. Mit an Board sind auch erfahrene regionale Blockchain-Unternehmen wie 51nodes, P3, targens, e-gits, BlockchainInstitute und KI dezentralized, um den Hackathon-Teilnehmer/innen ihr Know-Howzur Verfügung stellen.