New Narratives 2 – Ökonomien anders denken

Art der Veranstaltung

Vortrag

Performance

Workshop

Studienrichtung

Master

Ort & Zeit

Di, 10. Apr 2018 –
So, 15. Apr 2018

Related Links

Facebook

Illustration: Dan Perjovschi / Design: Levin Stadler

Ein Gipfeltreffen zwischen Kunst, Theorie und Zivilgesellschaft

New Narratives 2 verhandelt in Seminaren, Workshops, Vorträgen, Diskussionen, Performances und Filmen gesellschaftspolitische Konfliktfelder: Es geht um die Frage nach den Alternativen zu einer primär ökonomisch geprägten Vorstellung von Wachstum und wie diese durch soziale, kulturelle und gemeinwohlorientierte Kriterien zu gestalten sind.

Unsere Professor/innen Dr. Katja Diefenbach und Dr. David Quigley und unsere Master-Studentin Daya Siebert halten auf der Konferenz offene Seminare: Am 10. April findet das Seminar mit Filmreferat von Katja Diefenbach und Daya Sieber statt: „Zwischen »Atrocity-Film« und Distanzmontage: Alain Resnais’ Nacht und Nebel“. Am 11. April hält Katja Diefenbach ein offenens Seminar zum Thema „Überschreitung, Exzess, Todestrieb. Stile existenzieller Radikalität“. Über „A Cartography of New Narratives. An Open Exhibition in Progress“ spricht David Quigley am 12. April 2018. Am 13. April, um 21:30 Uhr, zeigt Prof. Peter Ott seinen Film „Das Milan Protokoll“.

Ein Projekt von: Württembergischer Kunstverein in Zusammenarbeit mit: Akademie Schloss Solitude, Institut für Auslandsbeziehungen (ifa), Schauspiel Stuttgart, Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, Theater Rampe in Kooperation u.a. mit  Merz Akademie Stuttgart