Titel
Virtual Exhibition – Zeitgenössischer Tanz im Bann der realen Virtualität
Autor
Milon Quayim
Studienrichtung
New Media
Betreuende Dozenten
Mario Doulis
Wilhelm Beermann

Virtual Exhibition – Zeitgenössischer Tanz im Bann der realen Virtualität

In "Virtual Exhibition" taucht man in die virtuelle Welt des zeitgenössischen Tanzes ein. Durch die Spiele-Engine Unity3D kann der Akteur den virtuellen Raum erforschen und setzt sich selbst in Bezug zu Tanz und Musik. Das Head-Mounted-Display HTC Vive ermöglicht ihm, sich völlig frei zu bewegen und neue Blickwinkel zu erlangen. Dieses Projekt eröffnet neue Facetten des zeitgenössischen Tanzes.

Ähnliche Projekte