Berlinale 2022 – Absolvent Cem Kaya gewinnt den Publikumspreis

22.02.2022
Cem Kaya (Regisseur/Drehbuch und Merz Akademie-Absolvent), Muhabbet (Musiker), Mehmet Akif Büyükatalay (Drehbuch/Produzent), Foto: Berlinale

Cem Kayas Dokumentarfilm „Aşk, Mark ve Ölüm“ (Liebe, D-Mark und Tod) gewinnt den Publikumspreis der Berlinale 2022. Wir freuen uns mit unserem Absolventen! Herzlichen Glückwunsch, Cem!
Thema in Cems Film ist die Musik türkischer Einwanderer und wie sich darin die Geschichte der Migration spiegelt. Cem Kaya studierte an der Merz Akademie Film und Video und schloss sein Studium 2005 erfogreich ab.

Für den Panorama Publikums-Preis können alle Besucher*innen der Berlinale in der Sektion Panorama abstimmen. Der Preis wird seit 1999 verliehen und gemeinsam von radioeins (rbb), dem rbb Fernsehen und dem Panorama vergeben.

Filmplakat zu "Aşk, Mark ve Ölüm"

01.07.2022

Maren Schmohl folgt Ruf an die HfG Gmünd

Die Merz Akademie sucht eine neue Leitung des akademischen Bereichs. Maren Schmohl, die die Geschicke der Hochschule über viele Jahre mitgeprägt hat, wechselt im Januar 2023 als Rektorin an die...

01.07.2022

Stellenangebot: Rektor*in

Die Merz Akademie ist eine staatlich anerkannte Hochschule für Gestaltung, Kunst und Medien in gemeinnütziger Trägerschaft mit ca. 250 Studienplätzen. Die Bereiche Film und Video, New Media und Visuelle Kommunikation...

09.06.2022

Das Max-Planck-Institut zu Gast an der Merz Akademie

Am 4. Mai 2022 besuchte erstmals eine Delegation des Max-Planck-Instituts für Verhaltensbiologie die Merz Akademie. Dabei sprachen die Rektorin Maren Schmohl, Prof. Mario Doulis und Jörg Frohnmayer aus dem Studienbereich...