Hacking the Computable

14.01.2020

Zur ästhetischen Kritik digitaler Rationalität

16.–18. Januar 2020
Veranstaltungsort: HMDK Stuttgart

Eine Tagung der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart/Campus Gegenwart, der Deutschen Gesellschaft für Ästhetik und dem Forum Digitalisierung der Gesellschaft für Medienwissenschaft in Kooperation mit der Zürcher Hochschule der Künste, der Staatlichen Akademie der bildenden Künste Stuttgart und der Université de Fribourg.

Tatsächlich scheinen mit der digitalen Wende, dem ‘digital disrupture’ sämtliche gesellschaftliche und auch kulturellen Prozesse in ein dichtes Netz von Codierungen und Kontrollen eingesponnen, die ebenfalls die Dinge (die ‚smart‘ werden) als auch die Körper und ihre Identität und Integrität wie das Ästhetische selbst und die Künste betreffen. Digitalisierung und Algorithmisierung tangieren im Sinne entscheidungslogischer Programmarchitekturen mittels Artificial Intelligence, Deep Learning, stochastischer Zufallsprozesse Denken und Kreativität als vermeintlich letzte Domänen eines ,Anderen’ der Computation und genuines Residuum der conditio humana.

Die Vermutung liegt nahe, dass diese ‚letzten‘ Entscheidungen über den Ort des „Menschlichen“ sowie das, was die Rolle von Ethik und Verantwortlichkeit wie gleichermaßen der kritischen Urteilskraft sein kann, auf dem Feld des Ästhetischen ausgetragen werden – ob als spezifisch ästhetische Anmutung des Technischen und Ökonomischen oder in künstlerischen Formen von Erkenntnis und Kritik. Hier geht es um Möglichkeiten einer Widerständigkeit gegenüber der vermeintlich restlosen Usurpation des Realen durch Algorithmik und Digitalisierung.

Die Tagung Hacking the Computable. Zur ästhetischen Kritik digitaler Rationalität versteht sich in erster Linie als Diskussionsplattform, die diese und ähnliche Fragen zu untersuchen, kritisch zu hinterfragen und – möglichst kontrovers – zu überprüfen sucht.

30.03.2020

Stipendiat/innen des Sommersemesters 2020

Herzlichen Glückwunsch an unsere Stipendiatinnen und Stipendiaten im Sommersemester 2020! Léa Amelie Baur, Severina Stainos und Jakub Doseth, Erstsemester im Bachelorstudiengang, freuen sich über ein Förderkreis Stipendium. Leo Sanchez-Diallo, Master-Student...

17.03.2020

New Media-Studierende experimentieren mit VISPA

Die Agentur Solid White unserer Absolventen Patrick Müller, Christian von Bock und Simon Walk entwickelte ein Tool, mit dem Unternehmen virtuell im 3D Raum zusammenarbeiten können. In diesem Raum können...

12.03.2020

Informationen zum Coronavirus

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst hat festgelegt, dass der Vorlesungsbeginn an den staatlichen Hochschulen auf den 20. April 2020 verschoben wird. Auch die Merz Akademie ist aufgefordert, alles...

19.02.2020

Studierende im Ausland: Ein Auslandssemester in Indien

Ein Auslandssemester am Srishti Institute of Art, Design and Technology Bereits im ersten Semester steht der Entschluss für Konstanze fest, ein Semester im Ausland zu verbringen. Sie informiert sich frühzeitig...