Veröffentlichung der neuen TEACH-IN Ausgaben

08.11.2018

Mit der Reihe TEACH-IN hat Michael Dreyer als Gesamtherausgeber im Jubiläumsjahr versucht, Stimmen, Themen und Persönlichkeiten aus Gegenwart und jüngerer Vergangenheit der Merz Akademie zu Gesprächen zu versammeln, idealerweise, um dabei auch in die Zukunft zu blicken. Die Gespräche kreisen um Formen der Lehre in vorwiegend berufsorientierten gestalterischen Studiengängen. Gesprächspartner/innen sind Lehrende, Autor/innen und Absolvent/innen. Die Gespräche verdeutlichen, dass es innerhalb der Lehre keine bewährte oder gar verbindliche Didaktik gibt.

Prof. Michael Dreyer ist der Gesamtherausgeber der ersten vier TEACH-IN Ausgaben

Mit den drei gleichzeitig erscheinenden Ausgaben 2-4 der Diskursreihe TEACH-IN wird in diesem Sinn eine Besichtigung historischer Dis-/Kontinuitäten ermöglicht – von der aktuellen Situation im Kunst- und Gestaltungsstudium, über die 1980er und 90er Jahre als Phase des allmählichen Generationenwechsels an den Akademien bis weit zurück zur Reformpädagogik der 1920er Jahre und den Erziehungsideen des Gründers der „Freien Akademie für Erkenntnis und Gestaltung“ Albrecht Leo Merz.

08.12.2020

Kalkül der Scham – neues Buch von Dr. Jürgen Riethmüller

Kalkül der Scham – Der soziale Affekt und das Politische. Das neue Buch von Dr. Jürgen Riethmüller, Wissenschaftlicher Mitarbeiter für Kulturwissenschaften, ist im Kulturverlag Kadmos erschienen. Jürgen Riethmüller unternimmt in...

03.09.2020

Stellenangebot: Professur im Bereich ästhetische Theorie

Die Merz Akademie ist eine staatlich anerkannte Hochschule für Gestaltung, Kunst und Medien in gemeinnütziger Trägerschaft. Die Bereiche Crossmedia Publishing, Film und Video, New Media und Visuelle Kommunikation werden als...

17.04.2019

Spekulativer Materialismus: Buchvorstellung und Gespräch

Katja Diefenbach, Professorin für Ästhetische Theorie an der Merz Akademie, stellt am 27. April ihr Buch „Spekulativer Materialismus. Spinoza in der postmarxistischen Philosophie“ im Contemporary Institute for Art and Thought...

05.04.2019

Afternoon Tea mit Katja Diefenbach beim Wirklichkeitskongress

Zwischen dem, was wir für wirklich halten, und dem, was wirklich ist, gibt es nicht selten eine Kluft. Die darstellenden Künste stellen seit jeher infrage, ob die Realität durch ihre...