Merz Akademie-Absolvent erhält Professur für Kommunikationsdesign und virtuelle Lehre

28.07.2015

Andreas Ken Lanig, Absolvent der Merz Akadmie, wurde vom hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst zum Professor für Kommunikationsdesign und virtuelle Lehre ernannt. Seine Professur übt er an einer staatlich anerkannten Fernhochschule mit dem weltweit ersten akkreditierten berufsbegleitenden Grafik-Design-Studiengang aus. Schwerpunkt seiner Arbeit soll die ästhetische Bildung der „Gestalterpersönlichkeit“ sein – nur eben in virtuellen Sozialisierungsräumen.

Andreas Lanig: „Mit der Digitalisierung der Bildungssysteme habe ich mich bereits 1999 in meinem Masterprojekt Learning Environments for the Digital Academy (LEDA) beschäftigt – ein Beispiel, dass viele meiner Pfade ihren Beginn im Studium an der Merz Akademie haben.“

19.09.2022

Prof. Mario Doulis besucht japanische Universitäten

Während seines Aufenthalts in Japan hielt New Media-Professor Mario Doulis einen Vortrag an der Tohuku Universität in Sendai. Er sprach über seine Arbeit als Designer und Forscher auf dem Gebiet...

12.09.2022

Soforthilfe-Programm für Studierende aus der Ukraine, Russland und Belarus

Dank der Beteiligung am Baden-Württemberg-STIPENDIUM können wir Studierende der Merz Akademie aus der Ukraine, Russland oder Belarus, die wegen der aktuellen Situation in eine finanzielle Notlage geraten sind, mit einem...

09.09.2022

Anja Weber wird Professorin für Fotografie an der Merz Akademie

Die Fotografin Anja Weber übernimmt zum Wintersemester 2022/23 die neu eingerichtete Professur für Fotografie im Studienbereich Visuelle Kommunikation. Kritisches Denken sowie das Verständnis von Design als gesellschaftlich relevantem Tool sind...

21.07.2022

Impressionen: Sommerfest 2022

Herzliche Glückwünsche, liebe Master- und Bachelor-Absolvent*innen! Endlich wieder Ausstellung! Am 16. Juli 2022 war es soweit: Die Türen der Merz Akademie standen für alle Interessierten offen. Unsere Absolvent*innen und Studierenden...