Mitgliedschaft in Cumulus stärkt die Internationalisierung der Merz Akademie

17.06.2020

Bei der diesjährigen Hauptversammlung  der Cumulus Association, dem internationalen Netzwerk von Design-Hochschulen, wurde die Merz Akademie als Mitglied aufgenommen.

Zwar per Videokonferenz statt wie geplant auf dem jährlichen Europatreffen in Rom, war es doch ein beeindruckendes Erlebnis, gemeinsam mit neuen Mitgliedshochschulen aus Japan, Malaysia, Russland, den USA, Uganda, Italien, Portugal und vielen anderen Ländern die Leistungen unserer Hochschule vorstellen zu können und in das Netzwerk aufgenommen zu werden,

freut sich Prorektorin Maren Schmohl nach der gelungenen Präsentation.

Wir werden diese Mitgliedschaft nutzen, um unser weltweites Netz an Partnerhochschulen zu vergrößern, mit dem Ziel, die guten Möglichkeiten für internationalen Kontakt und Austausch für Studierende, Lehrende und Mitarbeiter/innen weiter zu verbessern.

Trotz Corona-Einschränkungen studieren aktuell fünf Austausch-Studierende an der Merz Akademie und einige Studierende der Merz Akademie verbringen das Sommersemester 2020 im Ausland. Wie gewohnt beteiligen sich über 15 Gastdozent/innen aus aller Welt an der Lehre, in diesem Semester virtuell. Für das Wintersemester liegen bereits wieder höhere Bewerber/innenzahlen von Partnerhochschulen vor.

24.03.2022

Soforthilfe-Programm für Studierende aus der Ukraine, Russland und Belarus

Dank der Beteiligung am Baden-Württemberg-STIPENDIUM können wir Studierende der Merz Akademie aus der Ukraine, Russland oder Belarus, die wegen der aktuellen Situation in eine finanzielle Notlage geraten sind, mit einem...

15.03.2022

Merz Bildungswerk vergibt Stipendium

Das Merz Bildungswerk vergibt Stipendien an Personen mit außergewöhnlichem Potenzial oder in besonderen persönlichen Umständen, um ihnen ein Studium an der Merz Akademie zu ermöglichen. Im Sommersemester 2022 erhält Uliana...

10.02.2022

Studierende im Ausland: Exkursion nach Basel

Im Wintersemester 2021/22 reiste New Media Professorin Olia Lialina mit den Studierenden ihres Semesterprojekts Pace of Interaction nach Basel, um die Ausstellung Radical Gaming: Immersion – Simulation – Subversion im...