Die Mobile Medienschule Stuttgart Ost startet ins zweite Projektjahr

09.10.2020

Die Merz Akademie ist mit dem „Film- und Radiostudio“ auch nach einem Jahr Projektlaufzeit einer von vier Standorten der Mobilen Medienschule Stuttgart Ost (MoMO). Der Fokus liegt dabei auf der Erstellung von Videoclips, Audiopodcasts und Hörspielen. In Kooperation mit dem Freien Radio für Stuttgart können die Kinder und Jugendlichen in einer monatlichen Radiosendung live on Air gehen. 

Seit einem Jahr gibt es die Mobile Medienschule Stuttgart Ost, in deren offenen, regelmäßigen und kostenfreien Medienwerkstätten sich Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 16 Jahren an vier Standorten im Stuttgarter Osten kreativ und kritisch-reflektiv mit Medien beschäftigen können. Dabei legt die MoMO insbesondere auf Niederschwelligkeit, Integration und Inklusion großen Wert. In der Corona-Zeit wurde das Angebot angepasst und zusätzliche Online-Workshops und Radiosendungen realisiert, um weiterhin die Kinder und Jugendlichen im Stadtteil und darüber hinaus zu erreichen. Die aktuelle Lage ermöglicht es nun, pünktlich zum Start des zweiten Projektjahres – das Pilotprojekt wird bis Ende August 2021 von der Stadt Stuttgart gefördert – wieder Präsenzangebote durchzuführen.

Neben dem Film- und Radiostudio an der Merz Akademie bietet die Computerspielschule im Stadtmedienzentrum Experimente mit Games und Programmieren und das Kinder- und Jugendhaus Ostend hat die neue Robotikwerkstatt eröffnet mit spannenden Einblicken in Elektrotechnik, Arduino und Microcontroller. Auf dem Aki Raitelsberg berichten weiterhin die Stadtteilreporter.

Ein weiterer aktuell sehr wichtiger Baustein der Mobilen Medienschule Stuttgart Ost ist die Unterstützung von Lehrkräften beim Lernen mit und über digitale Medien. Gemeinsam mit Schulen und weiteren Bildungseinrichtungen werden individuelle Workshop-Angebote erarbeitet, die passgenau auf Alter, Kenntnisse und Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen zugeschnitten sind.
Außerdem wird die Mobile Medienschule weiterhin im Ferienprogramm der Stadt Stuttgart mit spannenden und kreativen Angeboten vertreten sein.

 

16.10.2020

Solidiaritätserklärung des Higher Arts Education Network

Fünf europäische Vereinigungen künstlerischer Hochschulen haben gemeinsam als „Higher Arts Education Network“ eine Erklärung zu den von der ungarischen Regierung auferlegten Beschränkungen für künstlerische Ausbildung abgegeben. Darin werden insbesondere die der...

08.10.2020

Weijia Ma wird DAAD-Gastprofessorin an der Merz Akademie

China hat eine lange Tradition im Bereich Animation, die zunehmend auch international wahrgenommen wird. Weijia Ma nutzt in ihren Arbeiten experimentelle Animationstechniken, um Erzählungen des zeitgenössischen Lebens und soziale Themen...

07.10.2020

Die Reise der Störche im Gestaltungskurs 3D Data Storytelling

New Media-Studierende arbeiten mit Live-Tracking Daten des Max-Planck-Instituts für Verhaltensbiologie Studierende im Bereich New Media befassen sich im Gestaltungskurs „3D Data Storytelling“ mit den grundlegenden gestalterischen Prinzipien und Techniken für...

05.10.2020

hellofarm Design Studio gewinnt Pitch um „Marke Rosenstein“

Das Kommunikationsdesignbüro hellofarm Design Studio unserer Absolventen Bjørn Küenzlen und Anthony Lynch hat sich beim Pitch um die Gestaltung der Marke Rosenstein durchgesetzt. Mit Eröffnung einer neuen Dauerausstellung im Foyer...