Weijia Ma wird DAAD-Gastprofessorin an der Merz Akademie

08.10.2020
DAAD Gastprofessorin Weijia Ma, Foto: privat

China hat eine lange Tradition im Bereich Animation, die zunehmend auch international wahrgenommen wird. Weijia Ma nutzt in ihren Arbeiten experimentelle Animationstechniken, um Erzählungen des zeitgenössischen Lebens und soziale Themen in China zu erforschen. Ihre Arbeit untersucht Themen der Identität – Geschlecht, Kultur und Existenz – und andere zeitgenössische Themen, die vor allem Frauen und Familien in China betreffen. Ihre Kurzfilme werden weltweit auf renommierten Filmfestivals gezeigt und wurden bereits international ausgezeichnet.

Seit 2016 lehrt Weijia Ma Animation an der Shanghai Theatre Academy, College of Creative Studies. Wie auch ihr in ihrer künstlerischen Arbeit liegt ihr Fokus dabei auf dem Bereich der experimentellen Animation, des Storyboard-Designs, des Konzept-Designs und der Charakteranimation.

Es sind genau diese Themen, die einen neuen Schwerpunkt im Curriculum der Merz Akademie bilden und die bestehenden Schwerpunkte der Studienbereiche Film und Video, Visuelle Kommunikation, Neue Medien und Crossmedia Publishing fachlich ergänzen.

Kevin B. Lee, Professor für den Bereich Crossmedia Publishing, ist Weijia Ma in den letzten Jahren bei seiner Lehrtätigkeit in den USA sowie bei künstlerischen Projekten und Filmfestivals begegnet. „Ihre Arbeit und die außergewöhnliche inhaltliche und technische Qualität haben mich sehr beeindruckt und inspiriert. Durch ihre Erfahrung und ihre avancierte künstlerische Praxis ist Weijia Ma ein wertvoller Gewinn für die Hochschule. Unsere Studierenden haben die Möglichkeit, spannende Einblicke in aktuelle Entwicklungen im Bereich Animation zu erhalten“, begründet er seine Entscheidung, sie als Gastprofessorin an die Merz Akademie einzuladen.

06.05.2024

Dozent Victor S. Brigola mit „FEP Photo Book Prize“ ausgezeichnet

Fotografie-Dozent Victor S. Brigola gewinnt in der Kategorie Monographien 2024 den Fotobuchpreis der Federation of European Photographers. Herzlichen Glückwunsch! Die Idee zu diesem Buch entstand im Zuge des 25-jährigen Jubiläums...

30.04.2024

Generative KI und die Künste: Eine kulturtheoretische Perspektive – von Dozent Dr. Jürgen Riethmüller

Was tun mit einem „stochastischen Papagei“, der malen, dichten und komponieren kann? Generative KI und die Künste: Eine kulturtheoretische Perspektive. Von Dr. Jürgen Riethmüller. Zum Download (PDF). Seit dem überraschenden...

29.04.2024

Absolvent Cem Kaya wird mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet

Cem Kayas Film „Songs of Gastarbeiter – Liebe, D-Mark und Tod“ gewinnt in der Kategorie „Information & Kultur“ den Grimme-Preis 2024! Herzlichen Glückwunsch!!! Merz Akademie-Absolvent, Regisseur und Autor Cem Kaya...

26.02.2024

Prof. Mario Doulis Forschungsaufenthalt in Japan

Vom 21. bis 22. Februar 2024 besuchte Prof. Mario Doulis das Research Institute of Electrical Communication (RIEC) der Tohoku Universität, Sendai in Japan, um die gemeinsame VR-Anwendung MeetSpace (Arbeitstitel) zu...