Publikation „My Boyfriend Came Back From The War“ im Christoph Merian Verlag erschienen

17.03.2016
Prof. Olia Lialina

Die Publikation „MBCBFTW“ zum zwanzigjährigen Bestehen der Netzkunst-Arbeit von New Media-Professorin Olia Lialina ist im Christoph Merian Verlag erschienen. Herausgegeben wurde das Buch von der Merz Akademie und dem Haus für elektronische Künste Basel, in dem die gleichnamige Ausstellung noch bis zum 20. März zu sehen ist.

Die Publikation stellt das Original sowie 13 weitere Versionen von Künstlerinnen und Künstlern wie Jodi, Dragan Espenschied, Entropy8Zuper, Ignacio Nieto und Guthrie Lonergan vor. Sie spannt damit einen Bogen über zwanzig Jahre künstlerische Praxis im Internet. Mit zahlreichen Abbildungen und Texten von Michael Connor, Roman Leibov, Joanne McNeil und Bruce Sterling.

Gestaltet wurde die Publikation von unserem Absolventen und Dozenten Manuel Bürger.

Das Buch ist unter publikationen@merz-akademie.de, im Buchhandel oder direkt über den Verlag erhältlich.

09.06.2022

Das Max-Planck-Institut zu Gast an der Merz Akademie

Am 4. Mai 2022 besuchte erstmals eine Delegation des Max-Planck-Instituts für Verhaltensbiologie die Merz Akademie. Dabei sprachen die Rektorin Maren Schmohl, Prof. Mario Doulis und Jörg Frohnmayer aus dem Studienbereich...

10.02.2022

Studierende im Ausland: Exkursion nach Basel

Im Wintersemester 2021/22 reiste New Media Professorin Olia Lialina mit den Studierenden ihres Semesterprojekts Pace of Interaction nach Basel, um die Ausstellung Radical Gaming: Immersion – Simulation – Subversion im...

08.07.2021

German Brand Award 2021 und ABC Mobility Award 2021 für zigzag

German Brand Award 2021 und ABC Mobility Award 2021 für unseren Absolventen Florian Dusch und seine Agentur zigzag! Herzlichen Glückwunsch! Ihre Neugestaltung der ICE-Informationsmedien der Deutschen Bahn wurde vom Rat...