New Media-Studierende experimentieren mit VISPA

17.03.2020

Die Agentur Solid White unserer Absolventen Patrick Müller, Christian von Bock und Simon Walk entwickelte ein Tool, mit dem Unternehmen virtuell im 3D Raum zusammenarbeiten können. In diesem Raum können Meetings, Projektpräsentationen und vieles mehr abgehalten werden.

Wie so eine immersive Arbeitswelt auch für die Lehre an Hochschulen genutzt werden kann, haben Lehrende und Studierende des Studienbereichs New Media an der Merz Akademie in Kooperation mit Solid White ausprobiert und ihre Ideen in VISPA visualisiert. Dabei nutzten sie die Software als Kreativraum für den Kurs „3D Data Storytelling“.

In diesem Kurs lernten die Studierenden die grundlegenden gestalterischen Prinzipien und Techniken für die Darstellung und Präsentation von Daten in 3D und Virtual Reality. Hierbei spielt neben den gestalterischen Aspekten auch die Gestaltung des Kontexts eine wichtige Rolle. Was wird für welchen Zweck wie gestaltet? Was ist die „Story“ und wie funktioniert das „Telling“?

19.09.2022

Prof. Mario Doulis besucht japanische Universitäten

Während seines Aufenthalts in Japan hielt New Media-Professor Mario Doulis einen Vortrag an der Tohuku Universität in Sendai. Er sprach über seine Arbeit als Designer und Forscher auf dem Gebiet...

09.06.2022

Das Max-Planck-Institut zu Gast an der Merz Akademie

Am 4. Mai 2022 besuchte erstmals eine Delegation des Max-Planck-Instituts für Verhaltensbiologie die Merz Akademie. Dabei sprachen die Rektorin Maren Schmohl, Prof. Mario Doulis und Jörg Frohnmayer aus dem Studienbereich...

10.02.2022

Studierende im Ausland: Exkursion nach Basel

Im Wintersemester 2021/22 reiste New Media Professorin Olia Lialina mit den Studierenden ihres Semesterprojekts Pace of Interaction nach Basel, um die Ausstellung Radical Gaming: Immersion – Simulation – Subversion im...