Prof. Filipa César

Vita

Filipa César (© Susana Pomba)

Die portugiesische Künstlerin und Filmemacherin Filipa César befasst sich in ihren Arbeiten mit den fiktionalen Aspekten des Dokumentarfilms und den fließenden Grenzen zwischen Film und seiner Rezeption. Dabei interessiert sie sich besonders für die politische Dimension von Bewegtbild und den verwendeten Technologien. In zahlreichen Workshops und Seminaren arbeitete sie bereits mit Studierenden an Hochschulen in Europa und den USA, u.a. auch an der Harvard University. Sie ist Mitbegründerin der Mediateca Onshore, einem Archivierungsprojekt und Lernort über die Vorfahren, Natur und Bevölkerung von Guinea Bissau.

Gemeinsam mit Diana McCarty wurde sie im Sommersemester 2021 auf eine Professur für den Bereich Film und Video an der Merz Akademie berufen. Das Duo hat sich in seiner bisherigen künstlerischen Tätigkeit besonders auf interdisziplinäre Projekte mit einem feministisch-kritischem Ansatz konzentriert.

2011 begann ihre Zusammenarbeit mit dem Projekt „Luta ca caba inda“ (The struggle is not over yet), in dem es um die Bedeutung von Archiven für die kollektive Erinnerung zum Unabhängigkeitskrieg in Guinea-Bissau geht. In der seit 10 Jahren andauernden genreübergreifenden Arbeit entstanden digitale Archive, Kurzfilme, Podcasts und öffentliche Veranstaltungen. Zusammengefasst sind die bisherigen Ergebnisse in der Publikation „Luta ca caba inda: time place matter voice“ und dem Essayfilm „Spell Reel“, der mehrfach ausgezeichnet und u.a. 2017 auf der Berlinale gezeigt wurde. Im letzten Jahr lief ihr neuester Film „Quantum Creole“ ebenfalls auf der Berlinale.

In ihren interdisziplinären Projekten zeigen César und McCarty, wie ihre Forschung über Filmproduktion hinausgeht, mit anderen Mitteln aufgegriffen wird und in aktuelle kulturelle und politische Debatten wirkt. Gemeinsam sind sie Mitbegründerinnen der Künstlervereinigung elsehere.

Prof. Christoph Dreher

Film und Video

Ehemaliger Professor im Studienbereich Film und Video. Filmemacher, -produzent und Musiker.

Prof. Peter Ott

Film und Video

peter.ott@merz-akademie.de

Seit 2007 hauptamtlicher Professor im Studienbereich Film und Video. Seit 2017 Dekan. Filmemacher und Filmproduzent (Konzept, Autor, Regisseur, Kamera, Schnitt, Schauspieler, Produktion).

Christine Lang

Film und Video

Filmemacherin, Kulturwissenschaftlerin

Andreas Dahn

Film und Video

Director und VFX Artist

Tobias Bechler

Film und Video

Mediengestalter IHK