Feinstaub-Hackathon

Jan Lutz, Jan Georg Plavec

Art der Veranstaltung

Workshop

Studienrichtung

Crossmedia Publishing, Film und Video, Master, New Media, Visuelle Kommunikation

Ort & Zeit

Sa, 20. Jan 2018, 10:00 – 18:00 Uhr

Related Links

Facebook

Jan Lutz vom OK Lab Stuttgart

Am Samstag, 20. Januar laden wir herzlich zum Feinstaub-Hackathon in unsere Aula ein. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit der Redaktion der Stuttgarter Zeitung und Stuttgarter Nachrichten und der Mission Innovation in der SWMH.

Mithilfe von Messdaten des OK Lab Stuttgart sowie der Landesanstalt für Umwelt (LUBW) suchen die Teilnehmer/innen des Feinstaub-Hackathons einen Tag lang nach innovativen Wegen, Luftqualität zu visualisieren und zu berichten und diese Informationen allen Bürger/innen möglichst passgenau zur Verfügung zu stellen. Damit soll die Informationslage zur Luftqualität in Stuttgart weiter verbessert werden und in der Folge die Luft in der Stadt besser werden. Jede Gruppe präsentiert am Ende des Hackathons ihre Ergebnisse.

Ablauf:

  • 9:30 Uhr: Registrierung
  • 10:00 Uhr: Impulsvorträge: Feinstaubdaten sammeln (Jan Lutz, OK Lab Stuttgart) und auswerten (Jan Georg Plavec, Stuttgarter Zeitung / Stuttgarter Nachrichten)
  • 10:30 Uhr: Themenvorschläge sammeln, Gruppen bilden
  • 11:00 Uhr: Gruppen erarbeiten Prototypen, Mockups, Visualisierungen, Poster, …
  • ca. 18:00 Uhr: Präsentation und Diskussion der Ergebnisse

Im Anschluss Get Together und, falls gewünscht, Weiterarbeiten an den Projekten.

 

Die Anmeldung für den Feinstaub-Hackathon ist kostenlos und erfolgt per Mail an Jan Georg Plavec (jangeorg.plavec@stzn.de). Bitte geben Sie an, welche Ideen und Fähigkeiten Sie einbringen können – also ob Sie z.B. Webentwickler, Coder oder Bürger sind. Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 40 begrenzt; wir achten auf eine ausgewogene Mischung der Teilnehmer.