Titel
Kevin B. Lee zum Professor für Crossmedia Publishing an der Merz Akademie Stuttgart berufen
Kategorie
Verschiedenes
Veröffentlicht
12.09.2017

Kevin B. Lee zum Professor für Crossmedia Publishing an der Merz Akademie Stuttgart berufen

Kevin B. Lee, Pionier des Video-Essays, übernimmt die Professur für den neuen Studienschwerpunkt "Crossmedia Publishing" an der Merz Akademie, Hochschule für Gestaltung, Kunst und Medien, Stuttgart zum Wintersemester 2017/18. Das neue Angebot stärkt den Anspruch der Merz Akademie, Autor/innen auszubilden, die Inhalte medienübergreifend formulieren und veröffentlichen können.

Kevin B. Lee ist Filmemacher und -kritiker aus Chicago. Von der Süddeutschen Zeitung als Pionier des Genres bezeichnet, produzierte Lee in den letzten 10 Jahren über 360 online publizierte Video-Essays. Mit "Transformers: The Premake" entwickelte er das Genre weit über bestehende Formate hinaus zu einem zeitgemäßen Instrument visueller und medialer Kritik. Der Film lief auf vielen Festivals, das Sight & Sound Magazin wählte ihn unter die besten Dokumentarfilme 2014. 2017 wurde Lee der erste Harun-Farocki-Stipendiat am gleichnamigen Institut in Berlin und forschte dabei zu ISIS-Propagandavideos. Er war Mitbegründer der Film-Website fandor.com und schrieb u.a. für die New York Times, Sight & Sound, Slate und Indiewire. Lehrerfahrung sammelte er an der School of the Art Institute in Chicago, der Universität von Illinois und der Goethe Universität in Frankfurt.

Publizist/innen müssen heute ihre Inhalte in einer sich ständig entwickelnden Sprache aus Text, Daten, Bildern, Video, Ton und interaktiven Webformaten formulieren und veröffentlichen können. Im neuen Studienschwerpunkt "Crossmedia Publishing" werden die Studierenden praxisorientiert und theoretisch fundiert auf den Umgang mit allen relevanten Medien und Technologien vorbereitet: vom Recherchieren und Verfassen von Geschichten über die Grundlagen des Fotografierens, Filmens, Podcastens und Publizierens bis zu neuesten Erzählformen mit Virtual Reality und Livestreams. Der neue Studienschwerpunkt profitiert dabei von Verknüpfungen zu den bestehenden Studienrichtungen Film und Video, New Media und Visuelle Kommunikation.

Kevin B. Lee freut sich darauf, an der Merz Akademie zu lehren und zu forschen: "Der neue Studienschwerpunkt Crossmedia Publishing ist ein Beispiel für die innovative Arbeitsweise an der Merz Akademie. Das hat mich besonders gereizt, zukünftig hier zu unterrichten. Crossmedia Publishing ist Ausdruck einer dynamischen Neudefinition unserer Informationsumgebung. Wir müssen aktiv gestaltend und zugleich kritisch damit umgehen."

"Unsere Absolvent/innen werden mit einer umfassenden Ausbildung darauf vorbereitet, Informationssouveränität und Kommunikationsfreiheit zu wahren und zu stärken. Der neue Studienschwerpunkt Crossmedia Publishing erweitert und ergänzt unser Spektrum. Mit Kevin B. Lee haben wir genau den Richtigen dafür gefunden", erläutert Rektor Martin Fritz die Entscheidung der Berufungskommission.

Ähnliche Einträge

Alle Einträge