Ausstellung ‚Höchste Armut‘ mit Prof. Michael Dreyer

10.09.2017
Michael Dreyer, Zwei Bänke 1, 2016, gebrannter Ton, 4 x 43 x 40 cm

Die Ausstellung besteht aus einem fünfteiligen, assoziativ kuratierten Zyklus, der den räumlichen Zusammenhang einer konventionellen Gruppenausstellung auflöst und in zeitlich aufeinanderfolgende Einzelausstellungen unterteilt.

Die ›Gruppenausstellung‹ setzt sich aus folgenden fünf ›Einzelausstellungen‹ zusammen: Michael Müller (ab dem 8.9., 19 Uhr), Michael Dreyer (ab dem 26.9., 19 Uhr), Vlado Martek (ab dem 17.10., 19 Uhr), Felix Kiessling (ab dem 31.10., 19 Uhr) und Jochen Dehn (am 17.11., 19 Uhr). Die einzelnen Ausstellungen (oder Ausstellungsbruchstücke) enthalten zunehmend weniger Werke. Die Vernissage findet am 8.9. um 19 Uhr statt, vom 13.11. bis zum 17.11. werden die Räume vollständig entleert sein. Am 17.11. endet „Höchste Armut“ mit einer Performance von Jochen Dehn.

Kuratiert von Lukas Töpfer für Aanant & Zoo, Bülowstr. 90, 10783 Berlin.

23.03.2021

Studierende im Ausland: Auslandssemester trotz Pandemie und Lockdown

Lockdown, Ausgangssperren, gestrichene Flüge und Online-Lehre: Das alles sind keine perfekten Voraussetzungen für einen Auslandsaufenthalt während des Studiums, bei dem ja der Austausch mit anderen Studierenden und das Kennenlernen eines...

09.02.2021

Katja Schloz mit TDC Tokyo Annual Award 2021 ausgezeichnet

Wir freuen uns mit unserer Gastdozentin Katja Schloz! Für ihr selbst initiiertes Poster NOW erhielt Katja eine Auszeichnung beim TDC Tokyo Annual Award 2021. NOW 04/2020, Corona Lockdown Im Stillstand...

26.11.2020

Türchen 21 im Kometenkalender – Die Merz Akademie bei der Kometenparade

Wintermarkt der unabhängigen Verlage Bis zum 18. Dezember konnten Bücher im Online-Pop-Up-Store bestellt werden. Ergänzt wird dieser u.a. durch das ganztägige Literaturprogramm mit Live-Streaming-Lesungen, einem digitalen Adventskalender mit kurzen Lesungen...

02.11.2020

Masterstudent Domenik Gebhardt erhält den Schubart-Kulturpreis

Ausgezeichnet wurde Domenik Gebhardt für seinen Visual Essay „Auf der Suche nach der idealen Landschaft“, dies war seine Bachelorarbeit an der Merz Akademie. Domenik beschreibt seine Arbeit so: Ein Visual...