Das Neue. Eine Annäherung in 33 Umdrehungen

18.01.2016

Michael Dreyer, Professor für Visuelle Kommunikation an der Merz Akademie, spricht mit Prorektorin Maren Schmohl über Erscheinungsformen „des Neuen“ am Beispiel von Plattencovern.

Im Rahmen eines Forschungsprojekts mit dem Kunstverein Düsseldorf beschäftigt sich Prof. Michael Dreyer mit Erscheinungsformen „des Neuen“. Anhand von Plattencovern von Bob Dylan und den Beatles spricht er über Adornos ungeschriebene Theorie des Neuen, über Ironie, Wiederholung und Peinlichkeit des Neuen und warum sich das heute niemand mehr auf die Fahnen schreibt.

19.09.2022

Prof. Mario Doulis besucht japanische Universitäten

Während seines Aufenthalts in Japan hielt New Media-Professor Mario Doulis einen Vortrag an der Tohuku Universität in Sendai. Er sprach über seine Arbeit als Designer und Forscher auf dem Gebiet...

12.09.2022

Soforthilfe-Programm für Studierende aus der Ukraine, Russland und Belarus

Dank der Beteiligung am Baden-Württemberg-STIPENDIUM können wir Studierende der Merz Akademie aus der Ukraine, Russland oder Belarus, die wegen der aktuellen Situation in eine finanzielle Notlage geraten sind, mit einem...

09.09.2022

Anja Weber wird Professorin für Fotografie an der Merz Akademie

Die Fotografin Anja Weber übernimmt zum Wintersemester 2022/23 die neu eingerichtete Professur für Fotografie im Studienbereich Visuelle Kommunikation. Kritisches Denken sowie das Verständnis von Design als gesellschaftlich relevantem Tool sind...

21.07.2022

Impressionen: Sommerfest 2022

Herzliche Glückwünsche, liebe Master- und Bachelor-Absolvent*innen! Endlich wieder Ausstellung! Am 16. Juli 2022 war es soweit: Die Türen der Merz Akademie standen für alle Interessierten offen. Unsere Absolvent*innen und Studierenden...