Grimme-Preis und Goldene Kamera für Tatort „Im Schmerz geboren“

02.03.2015
Ulrich Matthes, Florian Schwarz und Ulrich Tukur bei der Verleihung des Grimme-Preises 2015

Florian Schwarz, ehemaliger Student und Regisseur, wurde bei der 50. Verleihung der Goldenen Kamera für den „Besten deutschen Fernsehfilm“ auszeichnet.

Zudem hat der „Tatort: Im Schmerz geboren“ nun auch den Grimme-Preis in der Kategorie „Fiktion“ erhalten. Er wurde am 12. Oktober 2014 in der ARD ausgestrahlt und stellte mit 47 Toten einen Rekord im „Tatort“ auf.

22.02.2022

Berlinale 2022 – Absolvent Cem Kaya gewinnt den Publikumspreis

Cem Kayas Dokumentarfilm „Aşk, Mark ve Ölüm“ (Liebe, D-Mark und Tod) gewinnt den Publikumspreis der Berlinale 2022. Wir freuen uns mit unserem Absolventen! Herzlichen Glückwunsch, Cem! Thema in Cems Film...

14.01.2022

Marius Schwingel gewinnt den Landesmusikvideopreis Buggles Award

Absolvent Marius Schwingel gewinnt den mit 1.000 Euro dotierten Landesmusikvideopreis für „Heute nicht raus“ von Yum Yum Club über den Stadtreiniger Ivenko nachts auf der Königstraße in Stuttgart. Herzlichen Glückwunsch!...

01.12.2021

Phoebe Ammon gewinnt Drehbuchpreis Schleswig-Holstein

Absolventin Phoebe Ammon gewinnt den Publikumspreis 2021 des Drehbuchpreises Schleswig-Holstein für „Höhlen-Ecki“. Herzlichen Glückwunsch zum erneuten Award! Damit es mehr gute Drehbücher und Kurzfilme gibt, hat der Verein Filmkultur Schleswig-Holstein...

24.11.2021

Best Music Video Annual Award für Leon Rüger

Gratulation! Unser Absolvent Leon Rüger gewinnt beim Berlin Indie Film Festival den „Best Music Video Annual Award“ für seinen Abschlussfilm Hybrid. Das Berlin Indie Film Festival wurde von einem Kollektiv...