Internationale Kontakte zu Promotion und Qualitätssicherung

25.10.2018

Prof. Dr. David Quigley und die Leiterin des International Office, Birgit Haasen, reisten mit Beginn des Wintersemesters zum Kick-Off Meeting der neuen Strategischen Partnerschaft „Creator Doctus“ an die Royal Danish Academy of Fine Art in Kopenhagen. Im Rahmen des von Erasmus+ geförderten Projekts werden Strategien zur Durchführung künstlerischer PhDs an Hochschulen, denen der dritte Zyklus bislang verschlossen war, erarbeitet und erprobt.

Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Ausbildung von Betreuer/innen solcher künstlerischen Promotionen. Projektpartner sind neben der Merz Akademie und der Royal Academy die Gerrit Rietveld Academy Amsterdam, die Glasgow School of Art, die Athens School of Fine Arts, die Ecole Nationale Superiore d’Arts de Paris Cergy, die Qualitätssicherungsagentur EQ-Arts sowie die Vilnius Academy of Arts.

22.08.2019

Halbe Hütte – eine Provinzposse von Dozent Andreas Geiger

Was passiert, wenn einem etwas weggenommen wird, das man als sein Eigentum betrachtet? Der Film erzählt die Geschichte von Dokumentarfilmer und Merz Akademie-Dozent Andreas Geiger, der in seinem schwäbischen Heimatort...

06.08.2019

Mondmädchen – Erfahrungsbericht vom Filmdreh

Zehn unserer Film-Studierenden haben sich eine eigene Aufgabe erstellt, verfolgt und umgesetzt. Der Film „Mondmädchen“ ist ein außeruniversitäres Projekt, Drehort war das Lapidarum in Stuttgart. Studentin Laura Höpflinger berichtet über...

19.07.2019

Third Picture gewinnt IDEENSTARK Wettbewerb

Die IDEENSTARK Jury hat getagt und entschieden: Aus rund 140 Bewerbungen aus ganz Baden-Württemberg wählte sie zehn Kreativunternehmen aus, die ihre Projekte nun gemeinsam voranbringen. Ein Gewinner-Team ist die Filmproduktionsfirma...

25.06.2019

Digital Folklore jetzt als kostenloser Download verfügbar!

„Digital Folklore“, herausgegeben von New Media-Professorin Olia Lialina und Dragan Espenschied, gestaltet von Manuel Bürger, wurde 2009 veröffentlicht – nun wurde zu Beginn des Jahres das letzte Exemplar verkauft. Aufgrund...