Larry Cuba zu Gast

18.10.2017

Larry Cuba, Pionier der Computer Animation aus den USA zeigte uns einige seiner Filmarbeiten – das war ein sehr interessanter Nachmittag für unsere New Media und Film-Studierenden!

Gene Youngblood: „Larry Cuba is one of the most important artists currently working in the tradition known variously as abstract, absolute or concrete animation. This is the approach to cinema (film and video) as a purely visual experience, an art form related more to painting and music than to drama or photography.“ 1986

William Moritz: „Larry Cuba must be considered the most distinguished practitioner of „computer graphics“, for, though he has created only three films in the last 20 years, each one of them remains a masterpiece of Visual Music that resonates with fresh interest each time it is viewed– the same replay-value that fine auditory music possesses.“ 1996

23.11.2017

Stuttgart Bewegt Bild.

Das Delphi Arthaus Kino Stuttgart öffnet am 23. November 2017 seine Pforten für ein abendfüllendes Programm, das aktuelle Filmproduktionen (Kurzfilme aus allen Genres) von Hochschulen und Ausbildungsbetrieben aus der Region...

07.11.2017

Das Milan-Protokoll: Festivalpremiere beim Internationalen Filmfestival Mannheim-Heidelberg

Peter Ott, Professor für Film und Video an der Merz Akademie, feiert mit seinem neuen Film „Das Milan-Protokoll“ Festivalpremiere beim Internationalen Filmfestival Mannheim-Heidelberg. Am 18. Januar 2018 kommt „Das Milan-Protokoll“...

02.06.2017

Best Music Video Award für Absolventin Anuk Rohde

Wir freuen uns mit unserer Absolventin Anuk Rohde! Das Musikvideo FAWN der Sängerin Mira Wunder erhielt bei den LOS ANGELES Film Awards in der Kategorie „Best Music Video“ eine „Honorable...

21.04.2017

Stiftungsförderung für Kiyoshi Nishimuras Film

Unser Student Kiyoshi Nishimura interessiert sich seit seiner Jugend für das Thema Psychiatrie und plant nun einen Film über die Psychiatrien in Japan, Deutschland und Italien. Kiyoshis Interesse gilt vor...