A Day of Student Life on Screens

2020

Crossmedia Publishing

Art

Semesterprojekt

Studienrichtung

Crossmedia Publishing

Betreuender Dozent

Studierende verbringen rund fünf Stunden an den Bildschirmen von Smartphones, Computern, Fernsehern usw. – so das Ergebnis einer Umfrage von Kevin B. Lee, Professor für Crossmedia Publishing. Seit dem öffentlichen Lockdown und Social Distancing-Maßnahmen sind sie nun mehr zuhause und halten sich daher auch mehr an ihren Bildschirmen auf, da auch die Lehre vor allem online stattfindet.

Im Semesterprojekt „Screen Stories“ nutzen die Studierenden des Studienbereichs Crossmedia Publishing diese Erfahrungen am Bildschirm, um neue Storytelling-Methoden zu entwickeln. Kevin B. Lee führte die Studierenden in diese neue Form ein, indem er Beispiele aus Videokunst, Dokumentation, Fiktion, Video-Essays und Podcasts vorstellte und mit ihnen (im Remote-Modus) diskutierte.

In der ersten Woche hatten die Studierenden die Aufgabe, einen solchen Tag zu dokumentieren. Bei „A Day in My Screen Life“ sollten sie 20 Bilder von Bildschirmen aufnehmen, um eine zweiminütige Geschichte aus ihrem Alltag zu erzählen. Die Ergebnisse zeigen vielfältige Perspektiven und unterschiedlichste stilistische Ansätze, mit denen die Studierenden diese Aufgabe umgesetzt haben.

Sung-soo Lee zeigt mit einem dokumentarischen Ansatz, wie Bildschirme seine morgendliche Routine dominieren:

Unsere Austauschstudentin von der Hongik University Seung-eon Kim versucht mit der ungewohnten Situation klarzukommen, sich ständig während Online-Seminaren und Videokonferenzen selbst zu sehen, indem sie Fragen der Identität und Selbstdarstellung untersucht: