Staff

A

  • Rolf Ahmon

    Haustechnik
    • Email

    • Telefon

      +49 (0)711 268 66-62
  • Anna Artaker

    Master
    • Künstlerin, lehrt im Masterstudiengang.
  • Wolfgang Augustin

    Technischer Leiter
    • Email

    • Telefon

      +49 (0)711 268 66-57

B

  • Doug Barrett

    Master
    • Künstler, Autor, Komponist. Lehrt im Masterstudiengang.
  • Ina Bauer

    Visuelle Kommunikation
    • Diplom-Designerin (FH)
  • Tobias Bechler

    Film und Video
    • Mediengestalter IHK
  • Dr. Wilhelm Beermann

    Theorie
    • Wissenschaftlicher Autor. Lehrt Medientheorie und Fachkolloquium.
  • Prof. Joost Bottema

    Visuelle Kommunikation
    • Hauptamtlicher Professor im Pathway Visuelle Kommunikation. Grafik Designer, Gestalter, Autor.
    • Email

    • Homepage

      http://www.robott.org/
    • Mehr

      Einblenden

      Andere Lehraktivitäten (seit 2005)

      2012/
      2014

      Gastprofessuren an der Srishti School of Art, Design and Technology, Bangalore, Indien
      2005/
      2006
      Gastprofessur an der Modern Art & Design Academy, Chongqing, Technology Business University, Nan AN, Chonqing, China

      Andere berufliche Aktivitäten als Grafik Designer, Gestalter, Autor (seit 2005)

      2014/
      2015
      Realisierung Online-Lese-Plattform www.jbmatto.nl
      2014 JB Matto: „De spons in ons“ , Novelle, Wereldbibliotheek Amsterdam
      2013 Kurzgeschichte "Der ideale Spender", Zeit Magazin 06/2013
      2012 JB Matto: „Nieuwe Chinese plantenkunde“ , Roman, Wereldbibliotheek Amsterdam
      2011 „Design und Autorschaft“ , Wereldbibliotheek Amsterdam (In Vorbereitung).
      2010 Bardot Proviant Klub – Media, Misunderstanding and Greenland – Ausstellungskonzeption und -gestaltung
      seit 1992 freiberufliche Tätigkeit als Designer

      Veröffentlichungen/künstlerische Projekte/Vorträge

      2012 Design, Konzept und Programmierung des Online-Text-Generators www.jbmatto.nl
      Vortrag "Design, Writing and Eastern Philosophies" im He Hua Tempel, Amsterdam
      2011 Vortrag und Präsentation Writing in Schemas, Active Archives / Tagging Matters, Brüssel.
      Gestaltung der Publikation „Kost : Nieuwe Gezichten op eten, BIS Verlag, Amsterdam.
      Text und Gestaltung der Publikation „We hebben het druk“, Ausgabe Medimatic Amsterdam (64 p. fc).
      2009 Online-Webprojekt im Rahmen der COP15 Kopenhagen
      Seit 2006 Regelmäßige Publikation von Artikeln in Trouw und de Pers (niederländische Tageszeitungen).
      Seit 2000 Fortlaufende Veröffentlichung von aktuell 123 Essays über Design und verwandte Themen auf www.robott.org

       

  • Victor S. Brigola

    Visuelle Kommunikation
    • Fotograf. Betreut das Fotostudio, lehrt im Bereich Fototechnik und unterstützt Lehre und Projekte bei der Produktion von analogen und digitalen Fotoarbeiten.
    • Email

    • Telefon

      +49 (0)711 268 66-44
  • Ursula Bub

    Sekretariat
    • Email

    • Telefon

      +49 (0)711 268 66-0

C

D

  • Andreas Dahn

    Film und Video
    • Director und VFX Artist
    • Email

    • Homepage

      http://www.andreas-dahn.de
  • Esther de Boer

    Visuelle Kommunikation
    • Grafikdesignerin
    • Email

    • Homepage

      http://www.estherdeboer.com/
  • Costantina Di Leo

    Visuelle Kommunikation
    • Diplom-Designerin
  • Prof. Katja Diefenbach

    Theorie
    • Hauptamtliche Professorin im Fachbereich Theorie. Kulturwissenschaftlerin.
    • Email

    • Mehr

      Einblenden

      Forschungsbereiche

        Ästhetische Theorien der Gegenwart
      Französische Philosophie und Epistemologie des 20. Jahrhunderts

      Akademische Tätigkeiten (Auswahl)

      2014/15 Dozentin im Studienschwerpunkt Gender Studies, Akademie der bildenden Künste, Wien
      2013 Dozentin im Studienschwerpunkt Theorie und Geschichte, Hochschule für Bildende Kunst, HfBK, Hamburg

      2007-
      2012

      Leiterin des internationalen Forschungsprojekts »Nach 1968. Über den Begriff des Politischen im Postmarxismus«, Theory Department, Jan van Eyck Academie, Maastricht

      2001-
      2006

      Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Universität der Künste, Berlin, Fachbereich Bildende Kunst

      Publizistische Tätigkeiten

      seit 1999 Verlegerin, b_books, Berlin
      1993-
      2003

       

      Freie Mitarbeiterin in den Redaktionen Kulturzeit und Zündfunk des Bayerischen Rundfunks, Autorin diverser Zeitschriften, u.a. spex und Texte zur Kunst

      Veröffentlichung Anthologien

        Politik der Potentialität. Spinoza-Rezeptionen in der französischen Gegenwartsphilosophie (in Vorbereitung)
      2013 Encountering Althusser. Politics and Materialism in Contemporary Radical Thought, London, New York: Bloomsbury, (hg. mit Sara R. Farris, Gal Kirn und Peter Thomas)

      Veröffentlichung Artikel (Auswahl seit 2009)

        Conatus versus cogito. Der Streit um Spinozas spekulativen Materialismus in der postmarxistischen Philosophie, in: Astrid Deuber-Mankowsky u.a. (Hg.), Conatus und Lebensnot. Konzepte des Überlebens, Wien: Turia & Kant (in Vorbereitung)
      2014 Unbeschäftigte Positivität: Spinoza im Postmarxismus. In: Anja Lemke u.a. (Hg.), Kunst und Arbeit, München: Fink, S. 25-47.
      The coming communism. On the postworkerist reading of Marx, in: Sara R. Farris (Hg.) Returns of Marxism, Marxist Theory in A Time of Crisis, Amsterdam: IIRE, S. 347–362.
      Das anarchische Prinzip der Einbildungskraft. Spinoza- und Descartesrezeptionen der poststrukturalistischen Philosophie, in: Filozofski vestnik. Zeitschrift des Instituts Philosophie am WFZ SAWK, Ljubljana (in slowenischer Übersetzung), S. 93–111.
      2013 Althusser with Deleuze: How to Think Spinoza’s Immanent Cause. In: Katja Diefenbach, Sara Farris et al (Hg.), Encountering Althusser, London, New York: Bloomsbury, S. 165-184.
      2011 Un/vermögende Politik: Politische Ontologien bei Negri, Agamben und Deleuze. In: Isabell Lorey u.a. (Hg.), Inventionen, Berlin: diaphanes, S. 94-110.
      De/activating Life: New readings of Spinoza. In: Vanessa Brito u.a. (Hg.), Becoming-major/ Becoming minor, Maastricht: Jan van Eyck Academie, S. 211-229.
      Multitude. In: Isabelle Graw u.a. (Hg.), Erste Wahl. 20 Jahre Texte zur Kunst, Hamburg: Fundus Verlag, S. 355-360.
      2010 Paradoxien der Politik: Zur Kritik der postoperaistischen Marx-Lektüre. In: Hans-Joachim Lenger u.a. (Hg.), Virtualität und Kontrolle, Hamburg: Textem, S. 72-90.
      The power of exception in Agamben, the power of potentiality in Negri. In: Gül Bal (Hg.), Open Space. What is possible in creative practice?, Wien: Open Space, S. 132-139.
      Living labour, form-giving fire: The post-workerist reading of Marx and the concept of biopolitical labour. In: Gal Kirn (Hg.), Post-Fordism and its discontents, Maastricht: Jan van Eyck Academie, S. 61-67.
      2009 Unter Ausschluss der Toten: Die post-operaistische Marx-Lektüre und der Begriff der biopolitischen Arbeit. In: Sabeth Buchmann u.a. (Hg.), Film, Avantgarde, Biopolitik, Wien: Schlebrügge Editor, S. 38-57.
      Den wirklichen Ausnahmezustand herbeiführen: Macht der Ausnahme bei Agamben, Macht des Vermögens bei Negri. In: Bernd Heiter u.a. (Hg.), Andersheit, Fremdheit, Exklusion, Berlin: Parodos verlag, S. 153-166.
      Fizzle out in white. Postporn-politics and the deconstruction of fetishism, in: Tim Stüttgen (Hg.), Postporn politics, Berlin: b_books, S. 72–88.
        Mehr

       

  • Stefan Dinter

    Visuelle Kommunikation
    • Illustrator, Comiczeichner, Verleger
  • Prof. Mario Doulis

    New Media
    • Hauptamtlicher Professor im Pathway New Media.
    • Email

    • Mehr

      Einblenden

      Forschungsprojekte (Auswahl seit 2005)

      „Remediate I und II“ – Forschungsprojekt der Merz Akademie und der Akademie Schloss Solitude, in Kooperation mit der MFG Filmförderung Baden-Württemberg und der Landesanstalt für Kommunikation (LFK)
      „Mediaglobe“ – User Interface Design im Rahmen des vom Bundesamt für Wirtschaft und Technik (BWT) geförderten Theseus Forschungsprogrammes – Teilprojekt mit Trabsfer|media, Hasso Plattner Institut Potsdam und defa spektrum
      „Inside Science“. Vom Innovationsring Baden-Württemberg gefördertes Kooperationsprojekt zum Thema Wissenschaftskommunikation. In Zusammenarbeit mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT).
      “POLE (Project oriented learning environment)“: Kooperationsprojekt mit FHNW Nordschweiz (Fachbereiche Industrial Design und Angewandte Psychologie), Tecnológico de Monterrey, Mexico (Fachbereich Industrial Design), Savannah College of Art and Design SCAD, USA (Fachbereich Design Management), Blekinge Institute of Technology, Sweden (Fachbereich Computer Science).
      "Das unsichtbare Medium- Zwischen Angleichung und Imagination: Untersuchungen zur Raumwahrnehmung in virtuellen Umgebungen" – in Kooperation mit Dr. D. Agotai, FHNW (CH)
      "Dramaturgie in der interaktiven Medienkunst“ – Aufbauprojekt zur Ermittlung wissenschaftlicher Fragestellungen
      „Skizzen für Informationsvisualisierung mit VR“ – Aufbauprojekt / Recherche
      „Exploring Scientific Data Archives using Virtual Reality“ – Visualisierungs- und Interaktionskonzepte zur räumlichen Suche in Bildarchiven
      „4D-Interface für Prozessmanagement“ – 3D-Interaktionstechniken und Arbeitsumgebungen für die Prozessanalyse
      „Interaktionsbaukasten“ – Modulares System zur einfachen Einbindung von Eingabegeräten in Interaktive Arbeitsumgebungen
      "Spaceactor - Interaktion in virtuellen Welten"

      Research Papers (Peer-Reviewed)

      2008 M. Doulis et al, "Tech-note: 4Record – Recording and Controlling Spatiotemporal Paths in Virtual Environments",in Proceedings IEEE 3DUI Symposium 2008, Reno, NV, USA, 2008.
      V. Zwimpfer, M. Doulis, "Mapping the World - Digital Qualities of Everyday Life", in Proceedings IIID Vision Plus 12, 5.-7. Juli 2007, Schwarzenberg, A.
      2006 M. Doulis et al., „SpaceActor – Interface Prototypes for Virtual Environments“. In Proceedings IEEE 3DUI Symposium 2006, Alexandria, Virginia, USA, 2006.
      Manfred Vogel et all: „iRoundTable - a Collaboration Platform for Virtual AEC Organizations“, in Proceedings of the 11th ICCCBE, Montréal, Canada, 2006.
      2005 M. Doulis, A. Simon, „The Amalgamation – Product Design Aspects for the Development of Immersive Virtual Environments“, in: A. Bullinger, B. Wiederhold et al:«Applied Technologies in Medicine and Neuroscience», ISBN 3-85184-027-5, pp.51-58, 2005.

      Buchbeiträge

      2013 M. Doulis, Peter Ott (Hrsg.): REMEDIATE. An den Rändern von Film, Netz und Archiv. Reihe Merz Akademie, Fink Verlag, München.
      2009 M. Doulis et al., „Spatial Interface-Wahrnehmungsfelder und Gestaltungsansätze im virtuellen Raum". In: Virtuelle Welten als BAsistechnologie für Kunst und Kultur? Eine Bestandsaufnahme. M. Bogen, R. Kuck, J. Schröter (Hg.), Transcript, Bielefeld.

      Sonstige (Auswahl seit 2005)

      2005 M. Doulis, „Interface- Beitrag der FHA Gestaltung und Kunst zum Festival Science et Cité – ein Fest der Wissenschaft und der Kunst“, Text für die Diplomfestschrift 05 der FHA G&K, Aarau 2005.
      M. Doulis, „Wie wir mit Computern kommunizieren“ In: Fachhochschule Aargau Nordwestschweiz (Hrg.) „F&E Review 2004“, April 2005.

      Vorträge (seit 2005)

      2014 “Games Education@Merz Akademie", GAME ZONE Talks, ITFS Stuttgart
      "The 3rd Bridge", POLE Project Think 2025, Windisch (CH)
      2009 "Interactive Realities & Virtual Environments", Imaging the Future Symposium, NIFFF 2009, 30. Juni - 5. Juli 2009, Neuchâtel, CH.
      "Virtual Reality – Between Technology and Imagination", Swiss Design Network Symposium Multipleways November 2009, Lugano, Schweiz.
      2008 “4Record – Recording and Controlling Spatiotemporal Paths in Virtual Environments", IEEE 3DUI 2008, 8.-9. März 2008, Reno, USA.
      2007 "4DIVE - A 4D Interface for the Visualization of Construction Processes in a Virtual Environment", CONVR 2007, 21.-23. Oktober 2007, State College, USA.
      "Mapping the World - Digital Qualities of Everyday Life", IIID Vision Plus 12, 5.-7. Juli 2007, Schwarzenberg, Österreich.
      2005 „The Amalgamation – Product Design Aspects for the Development of Immersive Virtual Environments“, Cybertherapy 05, 6.-10. Juni 2005, Basel, Schweiz.

       

  • Prof. Christoph Dreher

    Film und Video
    • Seit 2001 hauptamtlicher Professor im Pathway Film und Video. Seit 2011 Dekan. Filmemacher, -produzent und Musiker.
    • Email

    • Mehr

      Einblenden

      Filme

      2013 - 2015 Miete essen Seele auf - Das Kottbusser Tor in Berlin-Kreuzberg (Co-Autor/Co-Regisseur, mit Angelika Levi, Dokumentarfilm, 60 min.
      2010 - 2012 It's more than TV - Die neuen US-Serien und ihre Macher (Autor/Regisseur, Dokumentarfilm, 60 min.
      2009 No Wave – Underground '80: Berlin / New York (Autor/Regisseur, Dokumentarfilm, 60 min.)
      2007 Psychedelic Revolution ´67 (Autor/Regisseur, Dokumentarfilm, 60 min.)
      2005 Youthquake`65 – The London Pop Explosion (Autor/Regisseur, Dokumenarfilm, 60 min.)
      2004 Voodoo Transformations (Autor/Regisseur, mit Rotraut Pape, 27 min.)
      2003 Tanz den Voodoo – Der Kosmos des Koffi Kôkô (Autor/Regisseur, mit Rotraut Pape, 45 min.)
      2002 Superhuman (Autor/Regisseur, 58 min.)
      2001 Beck – Permanent Mutations (Autor/Regisseur, 60 min.)
      2000 Silver Rockets/Kool Things – 20 Years of Sonic Youth (Autor/Regisseur, 60 min.)
      Fantastic Voyages (Autor/Regisseur, 7 Episoden à 60 min.)
      1998 Pop Odysee – House of the Rising Punk (Autor/Regisseur, 60 min., 1998)
      1997 Pop Odysee – Die Beach Boys und der Satan (Autor/Regisseur, 60 min, 1997)
      Digital Spirit (Autor/Regisseur, 190 min.)
      1994 Streetfashion, (Autor/Regisseur, 190 min.)
      1995 - 1998 Freestyle (Studio Produktion, Konzept, Regisseur, VIVA TV, 150 Episodes à 60 min.)
      1993 - 1998 Lost in Music (Autor/Regisseur, 18 Episoden à 60 min.)
      1985 Die Legionäre (Autor/Regisseur, ZDF, 30 min.)
      1981 Commercial - 40 One-Minute-Adventures In The World Of TV (Autor/Regisseur, mit Gusztav Hamos, 41min.)
      1980 OK OK - Der Moderne Tanz (Autor/Regisseur, mit Heiner Mühlenbrock, 90 min.)

      Music Videos

      1996 Blumfeld: Verstärker (Autor/Regisseur)
      Jever Mountain Boys: Alone and Foresaken (Autor/Regisseur)
        Advanced Chemistry: Fremd Im Eigenen Land (Autor/Regisseur)
      1994 Gentleman: When The Sunshine Go Down (Autor/Regisseur)
      1991 Die Haut: Live Sweat (Autor/Regisseur)
      1984 Nick Cave and The Bad Seeds: Mercy Seat (Autor/Regisseur)
      1983 Nick Cave and The Bad Seeds: The Singer (Autor/Regisseur)
        Nick Cave and The Bad Seeds: Tupelo (Autor/Regisseur)
      1982 Die Haut: Der Karibische Western (Autor/Regisseur).

      Tonträger mit DIE HAUT

      2004 Re-Issue of Burnin´ the Ice (mit Nick Cave) (remaster)
      1994 Springer (Spring - Remixes unter anderem von Atom Heart, Oval, Jim O´Rourke, Scanner, Mad Professor)
      1993 - 1994 Sweat (Live Album, unter anderem mit Nick Cave, Alexander Hacke, Blixa Bargeld)
      1993 Spring
      1992 Head On (unter anderem mit Debbie Harry, Jeffrey Lee Pierce, Alan Vega, Lydia Lunch)
      1992 Die Hard (mit Arto Lindsay)
      1987 Headless Body inTopless Bar (unter anderem mit Nick Cave, Anita Lane + Kid Congo Powers)
      1982 Burnin´ the Ice (mit Nick Cave) )
      Der Karibische Western (mit Lydia Lunch) )
      1981 Schnelles Leben

      Veröffentlichungen und wissenschaftliche/künstlerische Projekte (Auswahl, seit 2005)

      2015 TVOD - Produzieren und redaktionelles Arbeiten fürs Fernsehen. Vorlesungsreihe Merz Akademie, Stuttgart. (kuratiert zusammen mit Peter Ott)
      2014 Autorenserien II - Quality TV, Internet und die Zukunft des Fernsehens. Forschunsprojekt und internationales Symposium REMEDIATE! (Kurator, Referent, Moderator).
      Autorenserien II/Auteur Series II - Quality TV in the USA and Europe (Hrg.), Merz Akademie/Fink Verlag.
      2013 Breaking Down Breaking Bad. Mit Christine Lang. Erschienen Merz Akademie/Fink Verlag.
      US-Autorenserien. Vortrag, Podiumsgespräch und Film-Präsentation bei der B3 Biennale "Expanded Narration"
      Ultra High Definition. Vorlesungsreihe zu Perspektiven filmischen Erzählens. Merz Akademie, Stuttgart (kuratiert zusammen mit Peter Ott)
      2011 Expanded Cinema. Vorlesungsreihe zum Thema neue Remedialisierungen von Film. Merz Akademie, Stuttgart.
      Early Music Videos. Ausstellung bei "10 Jahre Maerz Musik", Festival für aktuelle Musik, Berlin. (Kurator)
      RADICAL RIDDIMS. Global Ghetto Tech. Performances/Konzerte, Filme, Vorträge, Galerie Schaufenster / Ritter Butzke, Berlin. (Kurator, zusammen mit Christine Lang)
      2010 REMEDIATE! Eigenschaften und Produktionsweisen von „Quality-TV-Serien“. Forschungsprojekt und internationales Symposium. Kurator, Referent. Merz Akademie, Stuttgart. Gleichnamige Publikation erschienen im Verlag merz&solitude.
      „Krankheit als Waffe. ‚Breaking Bad’, ein neuer Typus der erzählerischen Serie“ Cargo. Film/Medien/Kultur, 06/2010.
      „Talking Heads, Talking Cure. Die Psychotherapie-Serie ‘In Treatment’”, SPEX, Jan./Feb. 2010.
      2009 Autorschaft im Film. Vorlesungsreihe zu den Bedingungen für den dokumentarischen wie den inszenierten Autorenfilm im Europa von heute. Kuratiert gemeinsam mit Peter Ott. Merz Akademie, Stuttgart.
      2008 Styles in Motion. Das künstlerisch avancierte Musikvideo im Zeitalter der Krise der Musikindustrie. Ausstellung, Podiumsdiskussion (Kurator), Vortrag. Goethe Institut, Los Angeles.
      “It`s not TV!” Ein Gespräch über avancierte TV-Serien, mit Diedrich Diederichsen und Constanze Ruhm (Kolik Film, Sonderheft 10/2008).
      2007 „Das Privileg eines natürlichen Todes. Der amerikanische Pay-TV-Sender HBO revolutioniert Film und Fernsehen“, SPEX Juli/August 2007.
      Schwingungen der Materie / Imitationen der Zeit. Vorlesungsreihe zum Verhältnis von Digitalem Video, Kunst und Kino. Kuratiert gemeinsam mit Peter Ott.
      2006 Cinema is not a bad school. Vorlesungsreihe zu Theorie und Praxis dokumentarischer Formen im Film. Kuratiert gemeinsam mit Constanze Ruhm. Merz Akademie, Stuttgart.

      Preise and Auszeichnungen

      1995 Adolf-Grimme-Preis für Lost In Music
      1993 Silbernes Kabel – Innovationspreis for Kabel- und Satellitenprogramme für Lost In Music: Tekkno - Trance
      1987 Kunstpreis Nordrhein-Westfalen
      1985 Best TV-Production (2.International Biennale Video Ljublijana) für Die Legionäre
      1986 Certificate de Merite (Video Culture Ontario) für Die Legionäre.

       

  • Prof. Michael Dreyer

    Visuelle Kommunikation
    • Seit 1982 hauptamtlicher Professor im Pathway Visuelle Kommunikation. Künstler und Autor.
    • Email

    • Mehr

      Einblenden

      Ausstellungen/Performances/Filme (Auswahl)

      2016 “Das Neue“, Konzeption mit Hans-Jürgen Hafner, Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Düsseldorf, 21.5.-17.7.
      “Anpassungsarbeiten“, Galerie Aanant & Zoo, Berlin, 30.4.-18.6.
      2014 Zum Beispiel „Les Immatériaux“, Quadriennale 2014, Kunstverein Düsseldorf
      2013 "87 Semester": Open Air-Veranstaltung zur nGbK und der kritischen Revision ihrer Außendarstellung. Mit Michael Dreyer, Diedrich Diederichsen u.a.
      2012 „Atelier“, Film von Peter Ott; Basiskonzept, Treatment, Drehbuch, Setdesign, Performance; Aufführungen: Premiere 7.11.2012., Duisburger Filmwoche, 5.- 11.11.12; 9.10.12 auf dem Filmfestival UNDERDOX, München; 21.12.12 Delphi-Kino Stuttgart
      2011 / 2012 „Theorie des Armen Publikums/Towards a Poor Audience“, Hermes und der Pfau, Stuttgart
      2011 „Triple Negation – Double Props, WE NOW INTERRUPT FOR A COMMERCIAL“ Galerie Aanant&Zoo, Berlin
      2010 „,white albums)“, Ausstellung, Publikation, zusammen mit Julian Göthe, Hans Jürgen Hafner, Michael Paukner W.O. Scheibe Museum, Stuttgart
      2009 „PALINDROM. Oben und unten“ mit Rex Whistler & Friends; kuratiert von Tom Holert und Michael Dreyer; Hermes und der Pfau/W.O. Scheibe Museum, Stuttgart
      2006 „Pianistin, eine Aufnahme ‚elektronischer Klänge’ von Stockhausen anhörend“, 2006 Ausstellung, Performance, Künstlerhaus Stuttgart
      2004 „Abschaffung von Prügelsprache“, Ausstellung, Performance, Filme, Publikation; Grazer Kunstverein, Künsterhaus Stuttgart, Galerie Meerrettich, Berlin
      1996 „Shorty“, Film, Performance (Berlin, Marburg, Stuttgart, Hamburg) (zus. mit Sharon Lockhart, Kamera, Schorsch Kamerun u.v.a.)
      1986 „Der geliehene Ernstfall“ (zus. mit Diedrich Diederichsen und Lucius Burckhardt) im Rahmen der Ausstellung „Erkundungen“, Messe Stuttgart

      Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)

      2016 "Der Schatten des Körpers des Kutschers", Kunstsaele Berlin, 16.01.-16.04.
      2015 "von / mit / über / nach - a recital", #2 Zusammenhang Gesamtkunstwerk, Kunsthalle Düsseldorf
      2014 Zum Beispiel „Les Immatériaux“, Quadriennale 2014, Kunstverein Düsseldorf
      2013 „A Group of Six Artists“, Galerie Aanant & Zoo, Berlin
      „Intro Expo“, Atelier Heidemarie von Wedel, Stuttgart
      2012 „The Happy Fainting of Painting. Zwischen Bild und Buch: Materialsammlung Malerei heute.“ Zusammengestellt von Hans-Jürgen Hafner & Gunter Resk, Zwinger Galerie, Berlin 3.3.-5.5.12
      „Machen die immer (noch) das Gleiche?“ (Ausstellung/Symposium), Neue Gesellschaft für Bildende Kunst NGBK, Berlin, 8.12.-15.12.12
      „Von Hrdlicka lernen“ zur Ausstellung von Claudia Kugler, Galerie Max Mayer, Düssseldorf, 30.3.-12.5.12
      „From the age of the poets“, (Ausstellung), Galerie Aanant&Zoo, Berlin, 7.9.-20.10.12
      2011 "INDEX 11", Kunsthaus Hamburg
      „Bild und Träger und ein Pfeiler im Park Sanssouci“ (Ausstellung), Kunstverein Potsdam, kuratiert von Hans Jürgen Hafner, 8.8.-2.10.11
      2007 „Re-Dis-Play“, Kunstverein Heidelberg, kuratiert von Catharina Gebbers
      2006 „Kommando Giotto Bandoni“, Galerie Gio Marconi, Mailand, kuratiert von André Butzer
      „Shandyismus. Autorschaft als Genre“, Secession Wien; Kunsthaus Dresden; kuratiert von Helmut Draxler
      2005 „Abschaffung von Prügelstrafe“, Screening und Performance, Filmwinter, Stuttgart
      1999 „Pay With Me“, Bethanien, Berlin, kuratiert von Andreas Fanizadeh und Eva Meyer
      „Koether, Bohlen, Richter“, Galerie Esther Freund, Wien, kuratiert von Albert Oehlen
      1998 Albert vs. History, Kunsthalle Basel, kuratiert von Albert Oehlen

      Veröffentlichungen

      2016 “Theorie und Plastik” mit Beiträgen von Helmut Draxler, Felix Ensslin, Barbara Buchmaier, Kai van Eikels. Berlin: Verbrecher Verlag.
      2012 „Contort yourself" - Beitrag zu "Machen die immer (noch) das Gleiche?" (Ausstellung/Symposium), Neue Gesellschaft für Bildende Kunst, NGBK, Berlin (8.-15.12.2012)
      "Ich komme, um euch abzuholen, hahaa". In: Michael Dreyer, Galerie Aanant & Zoo, Berlin
      "Kann man von Hrdlicka lernen?". Galerie Max Mayer, Düsseldorf
      2010 "a nose is a nose is a noise", in: "Palindrom - Rex Whistler und Freunde", W.O. Scheibe Museum
      2009 "Vor dem weißen Album", in "White Albums)", W.O. Scheibe Museum
      2007 "Plakate politisch machen" in: 100 Beste Plakate 06
      "Musical Behavior" in: Shandyismus. Autorschaft als Genre
      "Als die Institutionskomik noch geholfen hat" Texte zur Kunst Nr. 68
      2006 "How to do things without words", (Essay) in: Prärie, Hrsg. von der Volksbühne Berlin, Alexanderverlag
      2003 "Prolog. Die Urväter", "ABBA: Video-Square-Dance", "Text im Film", "Sehen" in: Merz Akademie 3+4, Hg. Michael Dreyer, Helmut Draxler, Markus Merz. Redaktion Michael Dreyer, Helmut Draxler u.a.
      "Ekeltheorien" (über Max Bense), in: Texte zur Kunst Nr. 50, Berlin 6/2003
      1999 "Die Leiden der jungen Wörter" (über den 70er-Jahre mixed-media Künstler Ferdinand Kriwet), in : Merz Akademie 2, Hg. Merz Akademie Stuttgart. Redaktion Michael Dreyer, Tom Holert, Andreas Cziepluch
      1998 "Albert vs. History", Ausstellungskatalog, Kunsthalle Basel (mit Albert Oehlen)
      "Das muss genäht werden" (über Kunst und Politik), in: Die Beute, Mai 1998
      1997 "Richard Lindner", in: Spex Kulturmagazin, Köln, Juni 1997
      1996 "Daniel Richter bei Contemporary Fine Arts Berlin", in: Texte zur Kunst, Nr. 21., Köln
      "Die Halogenbirne des Don Ellis", (über Markus Oehlen) in: Texte zur Kunst, Nr. 23., Köln
      1995 "Anstrengung und Vergnügen - über Charline von Heyl", in: Texte zur Kunst, Nr. 18., Köln
      1992 Fünf Interviews zur Veränderung des Sozialen, Wilhelm Beermann, Michael Dreyer, Jürgen Hoffmann (Hrsg.), Merz Akademie, Stuttgart
      "Hey, hey, we are not the monkeys", (Interview mit D.Diederichsen), ebd.
      "Stadtguerilla und Innenarchitektur", Ausstellungskatalog Julio Rondo / Michael Dreyer; Galerie Klaus Peter Goebel, Stuttgart
      1991 "Julio Rondo", Ausstellungskatalog Julio Rondo, Galerie Tanja Grunert Köln
      1986 "Nutzen, was nützlich ist" in: Stilwandel, Herausgegeben vom Internationalen Design Zentrum Berlin und Bazon Brock, Köln

       

E

F

  • Martin Fritz

    Rektor
    • Email

    • Telefon

      +49 (0)711 268 66-20
  • Jörg Frohnmayer

    New Media
    • Dipl. Designer und European Media Master of Arts.
    • Email

    • Telefon

      +49 (0)711 268 66-45
    • Homepage

      http://spatial-interface.de
    • Mehr

      Einblenden

      Veröffentlichungen

      2010 Jörg Frohnmayer, Jonas Keeling, Andreas Schuller und Roland Blach: “The use and implementation of a Virtual Reality XMPP-client”, JVRC Proceedings 2010.
        Dieter Spath, Andreas Schuller, Roland Blach, Jörg Frohnmayer, Fabian Hermann, Thorsten Klein, „Augmented Identity - persönliche mobile Vernetzung in digitalen Umgebungen“, GFA Proceedings 2010.
      2009 Jörg Frohnmayer, Dragan Espenschied: „Primitive³“ in: Digitale Folklore, Hrsg. Olia Lialina, Dragan Espenschied, Stuttgart 2009.
      2007 Roland Blach, Günter Wenzel, Manfred Dangelmaier, Jörg Frohnmayer: “Towards a Physical Based Interaction-Model for Information Visualization”, Proceedings HCI.
      2005 Jörg Frohnmayer, Günter Wenzel, Roland Blach: „An immersive system to support pattern detection in financial data“, CSICE Sofia 2005.

      Wissenschaftliche/künstlerische Projekte, Workshops etc.

      2010
      –2011
      Mitarbeit beim IKONE Projekt des Fraunhofer IAO und eigenständige Erstellung eines Informationsvisualisierungskonzeptes und Demonstrators zur Visualisierung von Stadtlärm. Ausstellung des Exponats auf der UrbanTech, Köln, im Rahmen der Morgenstadt initiative und im E-Mobility Forum, Stuttgart.
      2010
      –2011
      Entwicklung, Recherche, Konzeption und Umsetzung des Interfaces mit Prof. Mario Doulis im Rahmen des Mediaglobe Projekt der Medien und Bildungsgesellschaft Babelsberg und des Hasso Plattner Institut, Potsdam.
      11/2011 Ausstellung des 3D-Panoramagenerator im Rahmen des Forschungsprojekts remediate der Merz Akademie im Württembergischen Kunstverein, Stuttgart.
      2009
      –2010
      Mitarbeit und Erstellung des VR Demonstrators für das „Augmented Identity“ Forschungsprojekt am Fraunhofer IAO.
      2010 Talentschool (Virtual Reality Workshop für Hochbegabte), mit Günter Wenzel am Fraunhofer Institute.
      2009 Demonstrator Fertigstellung zum Vergleich virtueller Menschmodelle im VISUM Labor des Fraunhofer IAO.
      2008 Symposium in St. Augustin: „Virtuelle Welten als Basistechnologie für Kunst und Kultur“. Presentation of the integration of VR-Technology in the teachings at Merz Akademie (mit Prof. Mario Doulis).
      2006 Ausstellung des VRML-Writer, im Studentforum des EMAF (European Media Arts Festival) in Osnabrück.
        „The Moonpeace Project“, Vortrag mit Axel Roch auf der Transmediale Berlin.
      2005 „Websave colors“ im Rahmen des Symposiums „A Decade of Webdesign“, Stadelijk Museum in Amsterdam.

G

  • Andreas Geiger

    Film und Video
    • Filmemacher
  • Armin Geisenfelder

    Netzwerkadministrator
    • Email

    • Telefon

      +49 (0)711 268 66-32
  • Alexander Götz

    New Media
    • Lehrt im Bereich New Media
  • Stefan Grünenwald

    Verwaltungsdirektor
    • Mitglied der Hochschulleitung, Prokurist
    • Email

    • Telefon

      +49 (0)711 268 66-28
  • Michael Gschwendtner

    Visuelle Kommunikation
    • Künstler, Maler. Lehrt im Bereich Zeichnen.
  • Christian Günzler

    Film und Video
    • Drehbuchautor

H

  • Birgit Haasen

    International Office
    • Projektmanagement und International Office
    • Email

    • Telefon

      +49 (0)711 268 66-47
  • Marcus Haffner

    Visuelle Kommunikation
    • Mediengestalter. Betreut das Printlab, unterstützt Lehre und Projekte im Bereich Print und Visuelle Kommunikation.
    • Email

    • Telefon

      +49 (0)711 268 66-67
  • Hans Jürgen Hafner

    Visuelle Kommunikation
    • Lehrt im Bereich Visuelle Kommunikation.
  • Melanie Harzendorf

    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    • Email

    • Telefon

      +49 (0)711 268 66-77
  • Martina Heinzelmann

    Buchhaltung
    • Email

    • Telefon

      +49 (0)711 268 66-36
  • Joachim Herter

    Visuelle Kommunikation
    • Siebdrucker. Betreut die Druckwerkstatt, lehrt im Bereich Siebdruck und unterstützt studentische Projekte bei der Produktion von Print-Projekten.
    • Email

    • Telefon

      +49 (0)711 268 66-51
  • Yvy Heußler

    Visuelle Kommunikation
    • Publikationen, Veranstaltungsmanagement, unterstützt die Lehre in Visuelle Kommunikation.
    • Email

    • Telefon

      +49 (0)711 268 66-69
  • Kevin Himmelsbach

    New Media
    • Lehrt im Bereich New Media.

I

  • Hossam Ibrahim

    Haustechnik
    • Email

    • Telefon

      +49 (0)711 268 66-48

K

  • Robert Kaiser

    Film und Video
    • Mediengestalter, Musiker. Lehrt im Bereich Postproduktion, Sounddesign und unterstützt Lehre und Projekte im Bereich Film und Video.
    • Email

    • Telefon

      +49 (0)711 268 66-63
  • Uwe Kassai

    Film und Video
    • Dipl. Filmschaffender, Regisseur, Produzent. Lehrt im Bereich Film und Video.
  • Guntram Kiefer

    Support
    • Drucktechniker, Musiker. Lehrt im Bereich Audio/Sound und unterstützt studentische Projekte im Print-Bereich.
    • Email

    • Telefon

      +49 (0)711 268 66-66
  • Caroline Kirberg

    Film und Video
  • Prof. Dr. Ralf Kitzberger

    Theorie
    • Seit 2011 Honorarprofessor im Bereich Medien- und Urheberrecht. Rechtsanwalt.
  • Stefanie Kloss

    Visuelle Kommunikation
    • Lehrt im Bereich Visuelle Kommunikation.
  • Dagmar Korintenberg

    Visuelle Kommunikation
    • Diplom-Designerin. Lehrt im Bereich Visuelle Kommunikation.
  • Stefan Krappitz

    New Media
    • Diplom-Designer. Lehrt im Bereich New Media.
  • Christina Kratzenberg

    Visuelle Kommunikation
    • Diplom-Designerin, Fotografin. Lehrt Fotografie im Bereich Visuelle Kommunikation.
  • Sebastian Kremser

    Netzwerkadministrator
    • Email

    • Telefon

      +49 (0)711 268 66-50

L

  • Christine Lang

    Film und Video
    • Filmemacherin, Dramaturgin, Kulturwissenschaftlerin
  • Julia Lenzmann

    Visuelle Kommunikation
  • Prof. Olia Lialina

    New Media
    • Seit 1999 hauptamtliche Professorin im Pathway New Media. Netzkünstlerin.
    • Email

    • Homepage

      http://art.teleportacia.org/olia.html
    • Mehr

      Einblenden

      Wissenschaftliche/künstlerische Projekte (Auswahl seit 2007)

      2014 640x480, net art project
      2013 Kuratierung der tel.net Vorlesungsreihe, Stadtbibliothek, Stuttgart
      SUMMER, net art project
      User Rights Declaration (Work in Progress)
      2012 Kuratierung der Ringvorlesung "Do you believe in users", Stadtbibliothek, Stuttgart
      Once Upon
      Online Newspapers. French edition
      2011 Kuratierung der Ausstellung Speed Show, Stuttgart
      2010 Trailblazers Web Surfing Competition, Ars Electronica Linz und in Stuttgart.
      2008 Online Newspapers. New York Edition
      2007 Three Blingee Masterpieces
      Olia's and Dragan's Comparative History of Classic Animated GIFs and Glitter Graphics (Installation)

      Künstlerische Präsentationen/Vorträge, Panels (Auswahl seit 2007)

      2014 Talk: GIF, JIF, GFY and other Jiffpegs: Parsons. Paris
      Talk: Beautiful 0s and Ugly 1s, transmediale, Berlin
      Talk: My Corner of the Internet, for the launch of superglue.it, WORM, Rotterdam
      Talk: Do you believe in Users? The Influencers, Barcelona
      Talk: Invisible Users, Logan Symposium for Investigative Journalists and Hackers, London
      2013 Talk:Turing Complete User, Chaos Computer Congress, Hamburg
      Panel: What was the User, transmediale, Berlin
      Talk: 1993, Future Symposium,CCA, Glasgow
      Talk: Aging Online, BERN-Lectures on Digital Heritage, Bern
      2012 "The Gifs that keep on Gifing“, ROFLcon III, MIT,Cambridge Artistic
      „Responses to Social Media“, Unlike Us; Institute of Network Cultures, Amsterdam
      „in/compatible aesthetics“; transmediale, Berlin
      „Digital Conservation: Not a Technological Challenge“, Remediate Symposium, Merz Akademie, Stuttgart
      2011 "Kitsch Digital", Canta Felipe, Barcelona.
      "Forever in the 90s", Goethe Institut, Rotterdam.
      "Folklore du Web", Gaite Lyrique, Paris.
      "Ubiquitous Mini Cinema", Animator Festival, Poznan, Polen.
      "Kunst im Zeitalter der neuen Medien und Vernetzung", Friedrich-Ebert-Stiftung, Berlin.
      2010 "Medien und Demokratie", (Podium), Fachhochschule Furtwangen.
      "Tele Internet", Ars Electronica, Linz.
      "Digital Folklore", NIMK, Amsterdam.
      2009 "On Animated GIFs", Lucern International Animation. Academy, Hochschule Luzern.
      "The Drop Shadow Talks", Technische Kunsthochschule, Berlin.
      2008 “Of everyday life practices in infoware”, (Vortrag), University Paris 8, Paris.
      “Do You Believe in User”, (Vortrag), ZKM, Karlsruhe.
      “Digital Folklore”, (Vortrag), Staatsbibliothek, Stuttgart.
      2007 Transmediale Festival (Konferenz), Berlin.
      New Network Theory (Konferenz), Amsterdam, Niederlande.
      The Art Formely Know as Computer Art (Symposium), Informatic, Bremen.

      Ausstellungen (Auswahl seit 2007)

      2012 Once Upon; Gallery Office, Moscow (Einzelausstellung)
      The Internet. Let me show you it, Gallery b, Stuttgart (Einzelausstellung)
      2009 Personal Exhibition (Einzelausstellung), Museo Tamayo Arte Contemporaneo, Mexico City, Mexico.
      2008 Online Newspapers. New York Edition (Einzelausstellung), Madison Square Park, New York, USA.
      2007 Frozen Niki (Fragments), (Einzelausstellung) ABC Gallery, Moskau, Russland.

       

M

  • Horst Markgraf

    Film und Video
    • Autor, Regisseur, Kameramann, Komponist
  • Markus Merz

    Geschäftsführer
    • Email

    • Telefon

      +49 (0)711 268 66-92
  • Petra Müller

    Bibliothek
    • Email

    • Telefon

      +49 (0)711 268 66-65

N

  • Richard Niessen

    Visuelle Kommunikation
    • Lehrt im Bereich Visuelle Kommunikation.
  • Benjamin Nolde

    Film und Video
    • Lehrt im Bereich Film und Video.
  • Peter Matthias Noordzij

    Visuelle Kommunikation
    • Lehrt Typografie im Bereich Visuelle Kommunikation.
  • Irmela Nothdurft

    Film und Video
    • Medientechnikerin. Lehrt im Bereich DVD Produktion und unterstützt Lehre und Projekte im Bereich Film und Video.
    • Email

    • Telefon

      +49 (0)711 268 66-53

O

  • Prof. Peter Ott

    Film und Video
    • Seit 2007 hauptamtlicher Professor im Pathway Film und Video. Filmemacher, Filmproduzent.
    • Email

    • Mehr

      Einblenden

      Seit 1992 zahlreiche Film- und Fernsehproduktionen (Konzept, Autor, Regisseur, Kamera, Schnitt, Schauspieler, Produktion).

      Film- und Fernsehproduktionen (seit 2005)

      2014 Die Präsenz Gottes in einer falsch eingerichteten Gegenwart, 81 min.
      2012 Atelier, Dokumentarfilm, 42 min.
      2010 Gesicht und Antwort, Dokumentarfilm, 70 min.
      2008 Übriggebliebene Ausgereifte Haltungen, Dokumentarfilm, 85 min.
      2007 Hölle Hamburg, Spielfilm (mit Ted Gaier), 88 min.
      In Progress Schwester (AT) (Spielfilm, Finanzierung)

      Theater (Regie und ausführende Produktion)

      2012 Insistieren, Schauspiel (Regie: Gintersdorfer/Klaßen), Kampnagel (Hamburg), FFT (Düsseldorf)
      2010 Büro zur Verwaltung der Revolution, Regie mit Susanne Amatosero, Volksbühne (Berlin)
      La Sacifice Raté, Regie mit Ted Gaier, La Sorbonne (Abidjan), Haus der Kulturen der Welt (Berlin), Kampnagel (Hamburg)

      Forschung

      Seit 2013 "Stuttgart Relocated", Leitung künstlerisches Forschungsprojekt innerhalb des Programms REMEDIATE II (Merz Akademie, Akademie Schloss Solitude, Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg, Landesanstalt für Kommunikation)

      2009-
      2012

      www.stuttgart12.org, Transmedia-Storytelling, Leitung künstlerisches Forschungsprojekt innerhalb des Programms REMEDIATE (Merz Akademie, Akademie Schloss Solitude, Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg, Landesanstalt für Kommunikation)

      Publikationen

      2013 Mario Doulis, Peter Ott (Hrsg.): REMEDIATE. An den Rändern von Film, Netz und Archiv. Reihe Merz Akademie, Fink Verlag, München.
      Immaterialität der Orte, Materialität der Bilder. In: REMEDIATE. An den Rändern von Film, Netz und Archiv. Reihe Merz Akademie, Fink Verlag, München, S. 155-195.

      Musik

      2004 CD Schwabinggrad Balett

      Seit
      2002

      Mitglied im Schwabinggrad Balett

      Festival- und Ausstellungsteilnahmen

      Internationale Hofer Filmtage, Duisburger Filmwoche, Cinema du Reel Nyon, Festival Max Ophüls Preis Saarbrücken, Nordische Filmtage Lübeck, Französische Filmtage Tübingen, Bradford Filmfestival, Poza Kinem Festival Wroclaw, Mediawave Györ, Festival MAx-Ophüls-Preis Saarbrücken, Cinema du Reel Nyon, Augenweide Kiel, Viper Basel, White Chapel Gallery London, Crossing Europe Linz, Docudays Beirut

P

Q

  • Prof. Dr. David Quigley

    Theorie
    • Hauptamtlicher Professor für Kulturtheorie. Studiengangsleiter Master.
    • Email

    • Mehr

      Einblenden

      Vita

      seit 2013 Professor für Kulturtheorie an der Merz Akademie Stuttgart.
      2012 Lehrveranstaltungsleiter bei der „Wahlwoche“ Merz Akademie
      2010 Teaching und Research Fellowship Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofia, Madrid
      seit 2009 Lehrbeauftragter am Institut für Philosophie der Universität Wien
      2005 „ Verteidigung der Dissertation „Carl Einstein: Radical Anthropology“ an der Universität Wien/Akademie der bildenden Künste Wien
      2000-2002 „Assitant d'anglais am Lycée Fresnel und Lycée Georges Brassens, Paris
      1973 geboren in New York, USA

      Monographien

      2007 Carl Einstein: A Defense of the Real. Schriftenreihe der Akademie der bildenden Künste, (Wien: Schlebrügge), 317 Seiten.  

      Zeitschriften und Buchbeiträge (seit 2004)

      2012 „Cubist Communities: Carl Einstein`s Georges Braque.“ In : Carl Einstein und die europäische Avantgarde, (Berlin: De Gruyter)  
      2010 „Carl Einstein: Reproducing the Real“. Afterall 23, 2010, 130-137.
      2007 „The production of Reality“. In: Katrin Plavcak: Some things you lose, Some things you give away. (Wien: Schlebrügge), 9-17.
      2006 „Mista Stroj: Sculptural Extras.“ Spike Art Quarterly, Spring, 42-49.  
      2004 „Revenge Style.“ In: Catalogue of the Manifesta 5, European Biennial of Contemporary Art. San Sebastian, 248-252. (Der Text ist Teil einer künstlerischen Intervention mit Misha Stroj bei der Biennale in San Sebastian)
      „Entretien avec Jacques Rancière.“ Multitudes. Web 11, 2004. http://multitudes.samizdat.net/article.php3?id_article=1416

      Ausgewählte Vorträge und künstlerische Projekte (Auswahl seit 2007)

      2012 „The History of Art # 1“ in der Galerie 5020, Salzburg
      „The History of Art # 2“ auf Schallplatte in der Kunstverein Baden
      „The History of Art # 3“ Kunstraum Pro Arte im Rahmen der Sommerakademie Salzburg
      2011 Vortrag bei der internationalen Konferenz: „Encuentros con los 30“ Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofia, Madrid
      2010 Vortragsserie über die Kunst der 30er Jahre im Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofia, Madrid  
      Vortrag beim Internationalen Seminar am Institute of Germanic & Romance Studies an der University of London: „Revolutionary Morphology: Experience on the Verge of a New Reality“
      Performance: Pedagogical Mini-Opera on Water Mills: Kunst im öffentlichen Raum, Niederösterreich
      2007 Ein „Diktaphonvortrag“, Secession, Wien
      Vortrag: „Verdinglichung und Auflösung: Adorno und Deleuze als Fortsetzung und Kritik des westlichen Marxismus“, Kunstverein Hamburg
      Performance: „La“ mit Misha Stroj, Künstlerhaus Salzburg

       

R

  • Karin Rebbert

    Theorie
    • Lehrt im Fachbereich Theorie.
  • Daniel Reiser

    Visuelle Kommunikation
  • Dr. Jürgen Riethmüller

    Theorie
    • Seit 2009 Akademischer Mitarbeiter im Bereich Kulturwissenschaften, Kulturgeschichte und Text.
    • Email

    • Mehr

      Einblenden

      Monografien (seit 2005)

      2012 Der graue Schwan. Prolegomena zum Wissen in der „Wissensgesellschaft“. Paderborn.
      2008 Die Aufgabe der Ästhetik. Versuch einer diskurstheoretischen Perspektivierung, Stuttgart.
      2005 Kontrollgesellschaft außer Kontrolle? Perspektiven kritischer Theorie im Zeitalter der Globalisierung, Stuttgart.

      Aufsätze

      2016 „Graffiti-Diskurs und revolutionäre Street-Art während des 'Arabischen Frühlings’ in Ägypten”, in: Judika Zerrer: Don’t say it. Spray it. Der Kampf kritischer Künstler um Kommunikation – eine Untersuchung zur politischen Bedeutung und Wirkung von Graffiti in Kairo. Stuttgart 2016, S. 4-11.
      2013  „(Wann) soll politischer Aktivismus als Kunst anerkannt werden?“, in: eJournal - p/art/icipate #02. Kultur aktiv gestalten. eJournal des Programmbereichs Contemporary Arts & Cultural Production Schwerpunkt Wissenschaft & Kunst, Universität Salzburg in Kooperation mit der Universität Mozarteum (3/2013). www.p-art-icipate.net
      2011 „This must be the ... space!“, in: VOW Issue 01 (2011), S. 15-19.
      2006 „’Das Streben nach Glückseligkeit soll dem Sittengesetz untergeordnet sein’. Johann Adolph Dori (um 1760-1807)“, in: Reinhard Bockdorfer (Hrsg.), Verachtet, verfolgt, verdrängt. Deutsche Demokraten 1760-1986. Bremen 2007.
        „Alles ganz schön neu hier. Urbane Jugendkultur nach dem Ende der Jugendkulturen“, in: Journal der Jugendkulturen, Nr. 11, Oktober 2006.
      2006 „Unzeitgemäße Betrachtungen. Johann Adolph Dori, die Demokratie und Arbeit für alle“, in: Kunsthaus Dresden (Hrsg.), Einatmen. Ausatmen. Dresden 2006.
      2005 „Johann Adolph Dori, die Demokratie und Arbeit für alle bei ARBEITSHAUS Einatmen. Ausatmen“ (Katalogbeitrag). Ausstellung, Symposien, Filme, Lesungen, Gespräche, Theater, Künstlerhaus Dresden.
      2004 „Das wirkliche Leben im Künstlichen. Neue Perspektiven politischer Kunst?“, in: Die vergessene Ouvertüre. Sechs Kultur-Studien, Stuttgart.
        „Im Anfang ist Gerechtigkeit. Der vergessene Frühsozialist J. A. Dori“, in: DIE ZEIT, 4. November 2004.

      Vorträge, Aufführungen

      2015 „Das (Nicht-)Wissen vom Wissen. Grundlegende Überlegungen für die Bibliotheken der Zukunft als ‚Räume des Wissens‘“. Vortrag am 11.6.2015 im Rahmen der interdisziplinären Vortragsreihe reset! der Hochschule für Gestaltung und Kunst der FHNW in Basel.
      2008 „(Kein) Ende der Ästhetik? – zur fortgesetzten Notwendigkeit einer ‚Kritik der Urteilskraft’“. Vortrag am 3. 6. 2008 im Rahmen der Ringvorlesung Ästhetik des Wissens an der Merz Akademie, Stuttgart.
      2006 „Jugendkultur nach dem Ende der Jugendkulturen“. Vortrag auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Mobile Jugendarbeit am 23./24. 11. 2006.
        DEPOT X SICHER / FREIER 16.-26.3.2006: INDEX FREIHEIT. Labor zur Untersuchung menschlicher Freiheit Konzept / Durchführung Uwe Kassai, Schauspielhaus Stuttgart (mit Uwe Kassai und Udo Krauß).

      Wissenschaftliche/künstlerische Projekte (seit 2005)

      2008 Betreuung eines ausgewählten und mit EU-Mitteln geförderten Projekts beim [E3'film]-Festival “Languages through lenses” - Prix Europa Film Screening and Workshops, hosted by the European Commission.
      2007 Erstgutachter beim digital sparks 08-Wettbewerb von netzspannung.org/fraunhofer.
      2005 Herausgeber einer Reihe „hardcore“ für Pop- und Kulturtheorie im Stuttgarter Lautsprecher Verlag (inzwischen wegen Verlagsauflösung eingestellt).

      Romane („Justin Larutan“)

      2003 Lobenrots Echo, Hamm.
      2000 Das Attentat, Freiburg.
        Kidnapped in Benztown, Hamm.
      1998 Tangens, Baden-Baden.

      Verschiedene Kurzgeschichten, in u.a. exit, der lautsprecher, kritsch, kult, eiswasser, theatura, slam!

  • Prof. Julio Rondo

    Visuelle Kommunikation
    • Hauptamtlicher Professor im Pathway Visuelle Kommunikation. Künstler, Maler.
    • Email

    • Mehr

      Einblenden

      Einzelausstellungen (Auswahl seit 2005)

      2015 „slope.“, Galerie Bendana-Pinel, Paris
      2014 „revolve.“, Galerie Andreas Binder, München
      „Little White Lies“, Galerie Reinhard Hauff, Stuttgart (Katalog)
      2011 "Miles From Here", Adam Gallery, London (Katalog)
      2009 "Buy A Bigger House", Galerie Stefan Röpke, Köln
      "Amp.", Adam Gallery, London
      2008 "Rented Rooms", Galerie Reinhard Hauff, Stuttgart
      "Comb Your Hair With Water And Go To Church" Bendana-Pinel Art Contemporain, Paris, France
      2007 "You Know, I Know", Galerie Andreas Binder, München
      "Julio Rondo", Sala Pelaires, Palma de Mallorca
      2006 "Matting Call", Galerie Thomas Schulte, Berlin
      2005 "Julio Rondo", Galerie Stefan Röpke, Köln
      „The Matting Call“, Galerie Andreas Binder, München

      Gruppenausstellungen (Auswahl seit 2005)

      2012 "Summer in the City”, Galerie Andreas Binder, München
      2011 "A Portrait of the Artist As a Young Man", Galerie Reinhard Hauff, Stuttgart
      "20 Jahre", Andreas Binder Gallery, München
      "Rainer Gross, Julie Oppermann, Julio Rondo", Galerie Galerie Stefan Röpke, Köln
      2009 "365 Days“, Bendana-Pinel Art Contemporain, Paris
      "Playing With Space", Galerie Roepke, Köln
      2007 "Jubilee", Andreas Binder Gallery, München

      Publikationen

      2014 „O.k., Meta Memory“, Julio Rondo (Hrg.), Reihe Merz Akademie, Fink Verlag.

       

S

  • Oliver Schlosser

    Verleih
    • Email

    • Telefon

      +49 (0)711 268 66 49
  • Sebastian Schmieg

    New Media
    • Diplom-Designer, Künstler
  • Maren Schmohl

    Prorektorin
    • Mitglied der Hochschulleitung
    • Email

    • Telefon

      +49 (0)711 268 66-20
  • Volker Schrank

    Visuelle Kommunikation
  • Sabine Schröder

    Alumni
    • Email

  • Stephan Schröter

    New Media
    • Dipl.-Designer. Lehrt im Bereich New Media.
  • Prof. Dr. Eckart Seith

    Theorie
    • Rechtsanwalt. Lehrt im Bereich Theorie.
  • Stefan Silvestri

    Visuelle Kommunikation
    • Dozent für Grafikdesign
  • Annette Spreer

    Studienbüro
    • Email

    • Telefon

      +49 (0)711 268 66-25
  • Jasmin Stiegler

    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    • Dipl.-Germ. (Univ.)
    • Email

    • Telefon

      +49 (0)711 268 66-78
  • Hansjörg Stulle

    Visuelle Kommunikation
    • Typograf und Gestalter. Lehrt im Bereich Visuelle Kommunikation

T

  • Anja Theilig

    Assistentin der Hochschulleitung
    • Email

    • Telefon

      +49 (0)711 268 66-33
  • Torsten Truscheit

    Film und Video

V

W

Ehemalige Dozenten

A

  • Michael Adams

    – Dozent Editorial Design, Freiburg
  • Doris Agotai

    – Film, Zürich
  • Elena Alvarez Lutz

    – Dozentin kreatives Schreiben, München
  • Susanne Amatosero

    – Malerin, Autorin, Regisseurin, Hamburg
  • Emanuel Andel

    – Dozent für New Media, Wien
  • Kasper Andreasen

    – Typografie, Brüssel
  • Johannes Auer

    – Künstler, Stuttgart
  • Abel Auer

    – Stuttgart
  • Gabriella Ausonio

    – Dozentin Film und Video, Berlin

B

  • Nicolas Baginsky

    – Künstler, Hamburg
  • Wiltrud Baier

    – Filmtheorie, Stuttgart
  • Winfried Baier

    – Reutlingen
  • Stéphan Barbé

    – Grafikdesign, Stuttgart
  • Etizy Baris

    – Dozentin Visuelle Kommunikation, Stuttgart
  • Felix Barth

    – Stuttgart
  • Aram Bartholl

    – Künstler, Berlin
  • Dr. Tilman Baumgärtel

    – Medienwissenschaftler
  • Michael Baute

    – Berlin
  • Olaf Becker

    – Fotografie, Frankfurt
  • Meike Becker-Lacour

    – Fotografie und Bildkonzeption, Frankfurt
  • Roger Behrens

    – Dozent für Theorie, Hamburg
  • Rainer Bellenbaum

    – Autor, Filmemacher, Kritiker, Berlin
  • Lothar Bertrams

    – Fotografie, Stuttgart
  • Stefan Betke

    – Dozent für Film und Video, Berlin
  • Lisa Biedlingmaier

    – Stuttgart und Zürich
  • Michael Biedowicz

    – Dozent für Editorial Design, Berlin
  • Simon Bieling

    – Karlsruhe
  • Gabriele Bingula

    – Dozentin New Media, Zürich
  • Roland Blach

    – Virtual Reality, Stuttgart
  • Ludger Blanke

    – Berlin
  • Michael Blanz

    – Dozent Film und Video, Korb
  • Paul Bogaers

    – Dozent Visuelle Kommunikation, Tilburg
  • Stefan Borchardt

    – Designtheorie, Stuttgart
  • Jan-Christoph Borchardt

    – Computational Design, München
  • Tina Borkowski

    – Designerin, London
  • Dien Bos

    – Grafikdesign, Amsterdam
  • Kévin Bray

    – Grafik-, Video- und Sounddesigner, Amsterdam
  • Claudius Brodmann

    – Stuttgart
  • Jozee Brouwer

    – Grafikdesign, Amsterdam
  • Andreas Bunte

    – Bildender Künstler, Berlin
  • Manuel Bürger

    – Diplom-Designer (FH), Berlin
  • Daniela Burger

    – Dozentin Visuelle Kommunikation, Berlin
  • Susanne Bürner

    – Dozentin Visuelle Kommunikation, Berlin
  • Prof. Dr. Kathrin Busch

    – Kulturtheorie/ Kulturwissenschaften, Berlin
  • Falk Büttner

    – Animation/Visual Effects, Stuttgart

C

  • Daniela Comani

    – Künstlerin, Berlin
  • Javier Roman Cortes

    – Dozent New Media, Torre del Mar
  • Danny Cremers

    – Amsterdam

D

  • Sebastian Denz

    – Dozent Virtual Reality, Berlin
  • Bertram Dhellemmes

    – Musiker, Kunstkritiker, Berlin
  • Lutz Dickmann

    – Digitale Medien, Bremen
  • Prof. Diedrich Diederichsen

    – Kulturwissenschaftler, Berlin
  • Dr. Yvonne P. Doderer

    – Kulturwissenschaftlerin, Architektin, Stuttgart
  • Prof. Dr. Helmut Draxler

    – Kunsthistoriker, Dozent Theorie, Berlin
  • Julien Ducourthial

    – Neue Medien, Chateau Roux
  • Constant Dullaart

    – Amsterdam
  • Florian Dusch

    – München

E

  • Lutz Eberle

    – Stuttgart
  • Valentine Edelmann

    – Dozentin für Editorial Design, Amsterdam
  • Birgit Effinger

    – Berlin
  • Hendrick Ehlers

    – Dozent Kommunikationstraining, Stuttgart
  • Ellen El Malki

    – Dozentin für Film und Videoschnitt, Berlin
  • Dragan Espenschied

    – Netzkünstler und Musiker, New York
  • Assaf Etiel

    – Künstler, Berlin
  • Prof. Katja Eydel

    – Visuelle Kommunikation, Berlin

F

  • Thomas Fehlmann

    – Dozent für Film und Video, Berlin
  • Ulrike Feser

    – Dozentin Visuelle Kommunikation, Berlin
  • Andreas Fink

    – Kommunikationsdesigner, Stuttgart
  • Silke Fischer

    – Dozentin Film und Video, Hamburg
  • Jana Frank

    – Dozentin Illustration, Berlin
  • Klaus Franke

    – Dozent Visuelle Kommunikation, Stuttgart
  • Kay Fricke

    – Neue Medien, Holzgerlingen

G

  • Guntram Gerst

    – Dozent Visuelle Kommunikation, Stuttgart
  • Sabiha Ghellal

    – Stuttgart
  • Gijs Gieskes

    – Geldrop (NL)
  • Andreas Goralczyk

    – Blender, Grenzach-Wyhlen
  • Julian Göthe

    – Dozent für Visuelle Kommunikation, Berlin
  • Prof. Gabriele Götz

    – Professorin Visuelle Kommunikation, Amsterdam
  • Steffen Graubaum

    – Filmtonmeister, Stuttgart
  • Katja Gretzinger

    – Visuelle Kommunikation, Berlin
  • Katja Gretzinger

    – Berlin
  • Christine Groß

    – Dozentin Film und Video, Berlin
  • Gudrun Gut

    – Dozentin für Film und Video, Berlin

H

  • Christian Haas

    – Dozent für Film und Video, Stuttgart
  • Jürgen Haas

    – Regisseur, Stuttgart
  • Alexander Hacke

    – Musiker, Musikproduzent, Komponist, Berlin
  • Thomas Haemmerli

    – Film- und Fernsehregisseur, Journalist, Zürich
  • John Haltiwanger

    – Amsterdam
  • Fabian Hammans

    – Dozent Grafik Design, Stuttgart
  • Gustáv Hámos

    – Filmemacher und Künstler, Berlin
  • Samuel Härtl

    – Filmemacher, Stuttgart
  • Dr. Alexandra Heimes

    – Kunstwissenschaftlerin, Berlin
  • Leander Herzog

    – Dozent Neue Medien, Basel
  • Frank Hesse

    – Künstler, Zürich
  • Michael Hirsch

    – Dozent für Theorie, München
  • Christiane Hitzemann

    – Schauspielerführung, Brooklyn, NY
  • Prof. Jürgen Hoffmann

    – Dozent Visuelle Kommunikation, Stuttgart
  • Peter Holl

    – Künstler, Stuttgart
  • Claude Horstmann

    – Künstlerin, Stuttgart
  • Brendan Howell

    – Medienkünstler, Berlin
  • Rembert Hüser

    – Frankfurt

J

  • Joscha Jäger

    – Interface Designer, Stuttgart

K

  • Sandy Kaltenborn

    – Dozentin Visuelle Kommunikation, Stuttgart
  • Cem Kaya

    – Berlin
  • Hagen Kayser

    – Typografie, Kirchheim
  • Ron Kern

    – Dozent Film und Video, Stuttgart
  • Yun Chul Kim

    – Berlin
  • Prof. Nauka Kirschner

    – Konzeptkünstlerin, Berlin
  • Michel Klöfkorn

  • Jan Koester

    – Animation, Berlin
  • Ronald Kolb

    – Designer, Künstler, Stuttgart
  • Alexander König

    – Berlin
  • Alexander König

    – Medientheorie, Berlin
  • Eva Könnemann

  • Otto Kränzler

    – Sounddesign, Esslingen
  • Barbara Krimm

    – Dozentin für Illustration, Berlin
  • Tracy Krüger

    – Dozent Neue Medien, Stuttgart
  • Clemens Krümmel

    – Künstler, Berlin
  • Prof. Fritz Kuhn

    – Sprachwissenschaftler, Stuttgarter OB, Stuttgart
  • Julia Kühne

    – Diplom-Designerin (FH), Stuttgart
  • Ulrike Kuschel

    – Dozentin Fotografie, Berlin
  • Prof. Dr. Katja Kwastek

    – Amsterdam

L

  • Andreas Langen

    – Dozent Fotografie, Stuttgart
  • Pit Lederle

    – Grafik Designer, Stuttgart
  • Noemi Leemann

    – Wien
  • Frauke Lehn

    – Dozentin Illustration, Stuttgart
  • Andrea Léonetti

    – Dozentin Film und Video, Stuttgart
  • Timo Leucht

    – Dozent Film und Video, Stuttgart
  • Dr. Bettina Lockemann

    – Dozentin Fotografie, Köln
  • Carol Logan

    – Hamburg

M

  • Pierre Maite

    – Dozent Visuelle Kommunikation, Stuttgart
  • Dr. Mona Marhall

    – Dozentin für Neue Medien, Stuttgart
  • Horst Markgraf

    – Berlin
  • Magdalena Mateescu

    – New Media, Olten
  • Fiona McGovern

    – Dozentin Theorie, Berlin
  • Tomislav Medak

    – Zagreb / Kroatien
  • Matthias Megyeri

    – Künstler, Stuttgart
  • Tine Melzer

    – Kunst und Sprachphilosophie, Amsterdam und Zürich
  • Rosa Menkman

  • Leo Merz

    – Old and New Media, Stuttgart
  • Karolin Meunier

    – Berlin
  • Dr. Frank Thomas Meyer

    – Autor, Mediendesigner, Siegen
  • Raquel Meyers

    – Künstlerin, Schweden
  • Arne Michel

    – Neue Medien, Stuttgart
  • Tobias Mikl

    – Diplom-Designer, Stuttgart
  • Joel Micah Miller

    – Dozent Visuelle Kommunikation, Stuttgart
  • Christopher Molka

    – Diplom-Designer, Stuttgart
  • Carolina Montesinos

    – Dozentin Typografie, Barcelona
  • Prof. Dr. Maria Muhle

    – Ästhetische Theorie, Berlin
  • Katy Müller

    – Grafikdesign, Leipzig
  • Herbert Müller

    – Kunsterzieher, Maler, Hamburg
  • Katrin Mundt

    – Kulturtheorie und Kunstgeschichte, Stuttgart

N

  • Mona Nad

    – Architektin, Stadtplanerin, Designerin, Berlin und Wien
  • Kumkum Nadig

    – Creative Director, Bangalore, Indien
  • Britta Nagel

    – Visuelle Komunikation, Stuttgart
  • Sékou Neblett

    – Neue Medien, Stuttgart
  • Guido Negenborn

    – Diplom-Designer, Stuttgart
  • Meike Nixdorf

    – Stuttgart
  • André Nossek

    – Typografie, Wiesbaden
  • Monika Nuber

    – Dozentin Film und Video, Animation, Stuttgart

O

  • Can Oral

    – Berlin
  • Johannes Osterhoff

    – Medienkünstler, Berlin
  • Juliane Otterbach

    – Dozentin Visuelle Kommunikation, Stuttgart

P

  • Denise Pakes

    – Künstlerin, Den Haag
  • Sabina Paries

    – Waldachtal
  • Dr. Faustus Parnassus

    – Black Science, Stuttgart
  • Herbert Eugen Pentz

    – Drehbuch, Gerlingen
  • Prof. Jan Peters

    – Filmemacher, Hörspielautor und Videokünstler
  • Carlo Peters

    – Dozent Film und Video, Köln
  • Sabine Pflitsch

    – Dozentin Visuelle Kommunikation, Köln
  • Jörg Pintsch

    – Schauspiel-Dozent, Berlin
  • Christina Plückhahn

  • Ayse Polat

    – Berlin
  • Jan Potente

    – Fotograf, Stuttgart

R

  • Robert Rabenalt

    – Komponist, Berlin
  • Antony Raiyzhekov

    – Wien
  • Chris Rehberger

    – Grafik Designer, Berlin
  • Dr. Petra Reichensperger

    – Leiterin Kunsthaus Dresden, Berlin
  • Heike Reinsch

    – Grafik-Designerin, Berlin
  • Gunter Reski

    – Dozent Visuelle Kommunikation, Berlin
  • Alex Roch

    – Karlsruhe
  • Prof. Dr. Stefan Römer

    – New Media, Berlin
  • Thilo Rothacker

    – Dozent Grafikdesign, Stuttgart
  • Joppe Rovers

    – Dozent Typografie, Amsterdam
  • Constanze Ruhm

    – Künstlerin, Filmemacherin, Kuratorin, Berlin/Wien

S

  • Raid Sabbah

    – Dozent Drehbuch, Bonn
  • Klara Maria Sahner

    – Filmkünstlerin, Stuttgart
  • Michael Salzbrenner

    – Regie, Mediengestaltung, Stuttgart
  • Jan Schäfer

    – Diplom-Designer, Ulm
  • Ute Schall

    – Dozentin Film und Video, Berlin
  • Deborah Schamoni

    – Dozentin für Film und Video, Berlin
  • Volker Schartner

    – Dozent Visuelle Kommunikation, Berlin
  • Rüdiger Schestag

    – Fotografie, Stuttgart
  • Arno Schidlowski

    – Fotograf, Dortmund
  • Beat Schifferli

    – Dozent Grafikdesign, Basel
  • Christian Schiller

    – Dozent Visuelle Kommunikation, Stuttgart
  • Marc Schleiss

    – Dozent für Visuelle Kommunikation, Stuttgart
  • Katja Schloz

    – Dipl. Kommunikationsdesignerin, Stuttgart
  • Martin Schmidl

    – Bildender Künstler, Autor, Aachen
  • Hemma Schmutz

    – Kunsthistorikerin, Wien
  • Michael Schnabel

    – Dozent Fotografie, Hochdorf
  • Volker Schrank

    – Dozent Fotodesign, Stuttgart
  • Lisa Schreiber

    – Dozentin Theorie, Stuttgart
  • Eric Schrijver

    – Interaction Design, Amsterdam
  • Dirk Schubert

    – Architekt und Grafik-Designer, Stuttgart
  • Ute Schüler

    – Dozentin Visuelle Kommunikation, Stuttgart
  • Andreas Schuller

    – New Media, Stuttgart
  • Michael Schulz

    – Dozent Film und Video, Weinstadt
  • Dr. Stephan Schwingeler

    – Karlsruhe
  • Markus Seewald

    – Photo Editor, Amsterdam
  • Isabel Seiffert

    – Grafik Designerin, Zürich
  • Dr. Asli Serbest

    – Dozentin Interface Design, Stuttgart
  • Lena Shafir

    – Designerin, Amsterdam
  • Marc Siegel

    – Filmwissenschaften, Berlin
  • Nicolas Siepen

    – Künstler, Berlin
  • Rasmus Sievers

    – Kameramann, Regisseur, Berlin
  • Senta Siewert

    – Dozentin Film und Video, Hamburg
  • Adrian Silvestri

    – Grafikdesign, Amsterdam
  • Julian Sirre

    – Den Haag
  • Femke Snelting

    – artist and researcher, Brüssel
  • Adnan Softic

    – Videokünstler und Filmemacher, Hamburg
  • Heide Sorn-Daubner

    – Stuttgart
  • Paul Soulellis

    – Designer, Künstler, New York
  • Till Sperrle

    – Grafik-Designer, Berlin
  • Christina Spurgat

  • Jörn Staeger

    – Filmemacher, Frankfurt a. M.
  • Oliver Steinberg

  • Dr. Theo Steiner

    – Design- und Medientheorie, Heidelberg
  • Prof. Dr. Fabian Steinhauer

    – Frankfurt
  • Olivier Sternberg

    – Dozent Visuelle Kommunikation, Esslingen
  • Florian Streckenbach

    – Stuttgart
  • Katrin Ströbel

    – Künstlerin, Stuttgart
  • Lena Stübbe

    – Dozentin Grafikdesign, Stuttgart
  • Dr. Marc Stuckel

    – Rechtsanwalt, Stuttgart
  • Tim Stüttgen

    – Filmwissenschaftler, Berlin
  • Ülkü Süngün

    – Stuttgart
  • Dr. Beat Suter

    – Dozent und Autor, Wettingen (CH)

T

  • Andreas Tetzlaff

    – Dozent für Visuelle Kommunikation, Köln
  • Mirjam Thomann

    – Bildende Künstlerin, Berlin
  • Johanna Thompson

    – Berlin
  • Barbara Toennishen

    – Filmeditorin, Berlin
  • Christian Tress

    – Stuttgart
  • Charalambos Triantafillidis

    – Fotografie, Stuttgart
  • Andreas Trogisch

    – Grafikdesign, Berlin

U

  • Volkmar Umlauft

    – Dozent für Darstellen, Berlin

V

  • Michiel van den Berg

    – Dozent für Illustration, Amsterdam
  • Henk van het Nederend

    – Dozent Visuelle Kommunikation, Amsterdam
  • Ron van Roon

    – Dozent Visuelle Kommunikation, Amsterdam
  • Stefano Vannotti

    – Dozent Neue Medien, Zürich
  • Daniil Vasiliev

    – Berlin
  • Joel Vermot

    – Dozent für Visuelle Kommunikation
  • Steffen Vetterle

    – Creative & Art Director und Konzeptioner, Hamburg/Stuttgart
  • Prof. Heidemarie von Wedel

    – Künstlerin, Stuttgart

W

  • Peter Philipp Wahl

    – Designer, Stuttgart
  • Rolf Walz

    – Fotografie, Berlin
  • Georg Wasner

    – Filmemacher, Autor, Filmkurator, Wien
  • Klaus Weber

    – Dozent Visuelle Kommunikation, Berlin
  • David Weber

    – Berlin
  • Ulrich Wegenast

    – Internationales Trickfilmfestival, Stuttgart
  • Günter Wenzel

    – Dozent Neue Medien, Stuttgart
  • Aljoscha Weskott

    – Politikwissenschaftler, Filmemacher und Autor, Berlin
  • Thomas Winkler

    – Dozent Visuelle Kommunikation, Berlin
  • Max Wohlleber

    – Stuttgart
  • Bernadette Wolbring

    – Fotografin, Stuttgart
  • Dr. Michaela Wünsch

    – Medienwissenschaftlerin, Berlin
  • Hanspeter Wyss

    – Dipl. Künstler, Meikirch

Y

  • Miya Yoshida

    – Dozentin Ausstellungsdesign, Berlin

Z

  • Xianwei Zhu

    – Dozent Visuelle Kommunikation, Stuttgart
  • Gon Zifroni

    – Künstler, Brüssel
  • Christina Zueck

    – Künstlerin, Berlin

Referenten

A

  • Maren Ade

    – Autorin, Regisseurin, Produzentin
  • 2 agenten

    – Agentur für Illustration, Berlin
  • Kim Akass

    – Filmwissenschaftlerin, London
  • Christine Albert

    – Grafikdesign, Nürnberg
  • Gleb Alejnikov

    – Filmkünstler, Moskau
  • Prof. Dr. Marie-Luise Angerer

    – Rektorin der KHM Köln, Köln
  • Cory Arcangel

    – Medienkünstler, New York
  • Fareed Armaly

    – Autor, Künstler, Berlin
  • Prof. Thomas Arslan

    – Drehbuchautor und Filmemacher, Berlin
  • Lisa Auerbach

    – Künstlerin, New York
  • Elke aus dem Moore

    – Ausstellungskonzeption, Stuttgart

B

  • Dr. Götz Bachmann

    – Kulturwissenschaftler, London/Lüneburg
  • Aysun Bademsoy

    – Autorin, Regisseurin, Berlin
  • Joachim Baldauf

    – Editional Design, Hamburg
  • Prof. Dr. Friedrich Balke

    – Medienwissenschaftler, Bochum
  • John Barker

    – Autor, London
  • Björn Bartholdy

    – Grafikdesign, Köln
  • Ricardo Basbaum

    – Visuelle Kommunikation, Rio de Janeiro
  • Ute Meta Bauer

    – Gegenwartskunst, Stuttgart
  • Martin Beck

  • Hans Bernhard

    – Neue Medien
  • Tina Berning

    – Künstlerin, Illustratorin, Berlin
  • Larissa Bertonasco

    – Illustratorin, Hamburg
  • Prof. Michael Bielicky

    – Fotografie, Digitale Medien, Karlsruhe
  • Rita Bischof

    – Philosophin, Berlin
  • Robin Bischoff

  • Christia Blümlinger

    – Filmtheorie, Paris
  • Hugues Boekraad

    – Autor, Breda, Niederlande
  • Daniel Bognar

    – Art Director SZ Magazin, München
  • Mirko Borsche

    – Editional Design, München
  • Josephine Bosma

    – Journalistin, Amsterdam
  • Prof. Katharina Bosse

    – Fotografie, Bielefeld
  • Wolfgang Brauneis

    – Künstler und Musiker, Köln
  • Kathrin Brinkmann

    – Redakteurin (ZDF/ARTE), Frankfurt
  • Prof. Sabeth Buchmann

    – Künstlerin, Filmemacherin und Kuratorin, Berlin
  • Heath Bunting

    – Netzkunst, London
  • Daniela Burger

    – Diplom-Designerin, Berlin

C

  • Colin Caradec

    – The Shelf Company, Paris
  • Anders Carlsson

    – Musiker, Göteborg
  • Merlin Carpenter

    – Künstler, London
  • Francois Chalet

    – Grafikdesign, Zürich / Berlin
  • Hans D. Christ

    – Aussellungskonzeption, Stuttgart
  • Simon Clarke

    – Fotograf, Regisseur, Birmingham
  • Curt Collinsworth

    – Frog Design, Stuttgart
  • Vuk Cosic

    – Neue Medien, Belgrad

D

  • Renate Damsch-Wiehager

    – Verlegerin, Esslingen
  • Didi Danquart

    – Referent Ringvorlesung, Berlin
  • Hans-Christian Dany

    – Künstler, Hamburg
  • Dietmar Dath

    – Autor, Köln
  • Eric de Bruyn

    – Antwerpen
  • Regine Debatty

    – Neue Medien, Turin
  • Alex Demirovic

    – Wissenschaftler, Autor, Berlin
  • Prof. Sebastian Denz

    – Prof. für Fotografie und raumbildgebende Medien, Berlin
  • Katja Diefenbach

    – Theorie, Berlin
  • Stephan Dillemuth

    – Künstler, Bad Wiessee
  • Branislav Dimitrijevic

    – Kunstgeschichte, Belgrad
  • Frank Dommert

    – Produzent, Köln
  • Ines Doujak

    – Künstlerin, Wien
  • Iris Dressler

    – Visuelle Kommunikation, Stuttgart

E

  • Prof. Knut Ebeling

    – Medientheorie, Berlin
  • Prof. Dr. Sebastian Egenhofer

    – Kunstgeschichte, Wien
  • Daniel Elliot

    – Autor, Regisseur
  • Heinz Emigholz

    – Filmemacher, Berlin
  • Lorenz Engell

    – Medienwissenschaftler, Weimar
  • Prof. Dr. Felix Ensslin

    – Philosoph, Stuttgart
  • Prof. Dr. Felix Ensslin

    – Philosoph, Stuttgart

F

  • Patrick Faas

    – Nahrungs- und Esskulturhistoriker, Niederlande
  • Andreas Fanizadeh

    – Publizist, Berlin
  • Prof. Jane Feuer

    – Film- und Fernsehwissenschaftlerin, Pittsburgh
  • Jesko Fezer

    – Visuelle Kommunikation, Berlin
  • Morgan Fisher

    – Film/Video, Los Angeles
  • Tom Fontana

    – Drehbuchautor und Produzent
  • Herbert W. Franke

    – Computerkunst, Autor, Wien
  • Markus Frehrking

    – Publizist, Journalist, Düsseldorf

G

  • Sylvain Gardel

    – Leiter Programm GameCulture, Pro Helvetia, Rombach (CH)
  • Mieke Gerritzen

    – Neue Medien, Amsterdam
  • Prof. Johannes Gfeller

    – Leiter des AktiveArchive an der Berner Fachhochsch, Bern
  • Simone Gilges

    – Visuelle Kommunikation, Berlin
  • Dr. Peter Gloor

    – Computerwissenschaften, Cambridge, MA
  • Olga Goriunova

    – Neue Medien, Moskow
  • Ulrich Görlich

    – Fotografie, Stäfa
  • Isabelle Graw

    – Kunsttheorie, Kunstkritikerin, Berlin
  • Renée Green

    – Künstler, Filmproduzent, Autor, New York
  • Marina Grzinic

    – Videokünstlerin, Ljubljana

H

  • Liz Haas

    – Neue Medien, Wien
  • Andrea Hanke

    – WDR, Leiterin Spielfilme/Serien, Köln
  • Kevin Hanley

    – Künstler, Los Angeles
  • Auriea Harvey

    – Computer Games, Gent
  • Stefan Heidenreich

    – Autor und Medienwissenschaftler, Berlin
  • Prof. Hans Dieter Hellige

    – Informationstechnik, Bremen
  • Wolfgang Henseler

    – Neue Medien, Offenbach
  • Ralf Herms

    – Art-Director, Grafikdesign, Wien
  • Matthias Herrmann

    – Fotografie, Wien
  • Kathryn Hixson

    – Publizistin, Journalistin, Chicago
  • Wolfgang Höbel

    – Journalist, Hamburg
  • Tom Holert

    – Theorie, Berlin
  • Christian Höller

    – Kunstkritiker, Autor, Köln
  • Raphael Hörmann

    – Preston
  • Kathy Rae Huffman

    – Film/Video, Linz
  • Erkki Huhtamo

    – Forscher, Kurator, Schriftsteller in Medienkultur, Turku
  • Lauren Huret

    – Künstlerin, Genf

I

  • Dean Inkster

    – Autor, Paris

J

  • Prof. Heiner Jacob

    – Grafikdesign, Köln
  • Alexandra Jugovic

    – Neue Medien

K

  • Prof. Dr. Eva Kernbauer

    – Kunstgeschichte, Wien
  • Friedrich Kittler

    – Kulturtechniken, Berlin
  • Robert Klanten

    – Verleger, Autor
  • Norman Klein

    – Medienkunst, Kulturtheorie, Los Angeles
  • Stefan Kloos

    – Produzent, Berlin
  • Clemens Klopfenstein

    – Filmemacher, Autor, Bevagna
  • Felix Klopotek

    – Produzent, Journalist, Köln
  • Timm Klotzek

    – Editional Design, München
  • Florian Koerner von Gustorf

    – Produzent Spielfilme, Berlin
  • Gene Kogan

    – Künstler, Programmierer, New York
  • Stephen Kovats

    – Neue Medien, Berlin
  • Karin Krauthausen

    – Literatur- und Kulturwissenschaftlerin, Berlin
  • Christian Kravagna

    – Philosoph, Wien
  • Svenja Kreh

    – Berlin
  • Jonathan Kroll

    – Künstler, Berlin
  • Michael Kryenbühl

    – Bern
  • Verena Kuni

    – Visuelle Kommunikation, Frankfurt/Main
  • Miwon Kwon

    – Fotografie, Architektur

L

  • Matthias Lange

    – Publizist, Journalist, Düsseldorf
  • Egor Larichev

    – Ausstellungsleiter GULAG History Museum, Moskau
  • Prof. David Lavery

    – Filmwissenschaftler, Tennessee, USA
  • Dr. Susanne Leeb

    – Kunsttheoretikerin, Lüneburg
  • George Legardy

    – Neue Medien, Santa Barbara
  • Maria Lind

    – Visuelle Kommunikation, München
  • Rogério Lira

    – Designer, Amsterdam
  • Thomas Locher

    – Künstler, Köln
  • Ludivin Loiseau

    – Grafik Design, Typographie, Brüssel
  • Mario Lombardo

    – Graphik Design, Berlin
  • Chip Lord

    – Videokünstler, San Francisco
  • Prof. Dr. Isabell Lorey

    – Politische Theoretikerin, Kassel
  • Geert Lovink

    – Netzwerkspezialist, Amsterdam
  • Alessandro Ludovico

    – Neue Medien, Bari
  • Louis Lüthi

    – Graphik Designer, Amsterdam

M

  • Babette Mangolte

    – Film/Video, New York
  • Ted Mann

    – Serienautor und Producer, Vancouver, USA
  • Lev Manovich

    – Neue Medien, La Jolla
  • Prof. Dr. Oliver Marchart

    – Dozent für Theorie, Luzern
  • Thomas Marecki

    – Publizist, Journalist, Berlin
  • Dr. Kristin Marek

    – Kunsthistorikerin, Karlsruhe
  • Dorit Margreiter

    – Neue Medien, Fotografie, Wien
  • Jamila M. H. Mascat

    – Paris
  • Santos Matens de Paula

    – Animation Studios und Design Lab, Sao Paulo
  • Stephan Mathieu

    – Musiker, Klangkünstler, Saarbrücken
  • Janet McCabe

    – Filmwissenschaftlerin, London/New York
  • Tomislav Medak

  • Armin Medosch

    – Internet, Berlin / London
  • Jasmin Meerhoff

    – wissenschaftliche Assistentin, Basel
  • Björn Melhus

    – Videokünstler, Berlin
  • Michaela Melián

    – Hamburg
  • Angela Melitopoulos

    – Videokünstlerin, Köln
  • Aurélien Merceron

    – Medienkünstler, Brüssel
  • Elfi Mikesch

    – Film/Video, Berlin
  • Markus Mohr

    – Autor, Hamburg
  • Eric Möller

    – Webdesign, Journalist
  • Markus Moor

    – Fotografie, Halle
  • Prof. Dr. Thomas Morsch

    – Filmwissenschaftler, Berlin
  • Wolfgang Müller

    – Performance, Berlin
  • Christian Philipp Müller

    – Künstler, New York
  • Bruno Müller-Meyer

    – Künstler, Luzern

N

  • Christian Nagel

    – Galerist, Köln
  • Tobias Nagl

    – Postcolonial Studies, Filmtheorie, London, Kanada
  • Frieder Nake

    – Pionier der Computerkunst, Bremen
  • Benedict Neuenfels

    – Filmemacher, Berlin
  • Christoph Niemann

    – Illustrator, Grafik Designer, Autor, Berlin/New York
  • Simone C. Niquille

    – Grafikdesignerin, Amsterdam
  • Ute Noll

    – Fotografie, Frankfurt

O

  • Albert Oehlen

    – Künstler, La Palma
  • Roberto Ohrt

    – Kunsthistoriker, Hamburg
  • Rainer Oldendorf

    – Künstler, Paris
  • Konstantin Ott

    – Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswi, Berlin

P

  • Prof. Ursula Panhans-Bühler

    – Kunsthistorikerin, Hamburg
  • Dr. Volker Pantenburg

    – Juniorprofessor für Bildtheorie, Berlin
  • Rotraud Pape

    – Regie/ Kamera, Berlin
  • Kathrin Peters

    – Kulturwissenschaft, Kunstgeschichte, Berlin
  • Dr. Robert Pfaller

    – Philosophie, Wien
  • Johannes Plast

  • Mathias Polenda

    – Grafikdesign, Concept Art, Los Angeles
  • Prof. Alexandra Pontzen

    – Neuere deutsche Literatur, Lüttich
  • Stephen Prina

    – Künstler, Los Angeles

R

  • Akira Rabelais

    – Softwareentwicklung, Komponist, Los Angeles
  • Gerald Raunig

    – Philosoph, Kunsttheoretiker, Zürich
  • Bert Rebhandl

    – Filmkritiker, Berlin
  • Prof. Alexander Repenning

    – Computer Science, Boulder, CU
  • Gerwald Rockenschaub

    – Künstler, Mediengestalter, Wien
  • Irit Rogoff

    – Kurator, Autor, London
  • Franziska Roller

    – Kulturwisenschaftlerin, Tübingen
  • Tracy Rolling

    – Researcher, Berlin/Amsterdam
  • Gabriele Röthemeyer

    – Geschäftsführerin der MFG Filmförderung BW, Stuttgart
  • Niklas Roy

    – Künstler, Berlin

S

  • Michael Samyn

    – Computer Games, Gent
  • Dr. Céline Scemama

    – Filmwissenschaftlerin
  • Thomas Schadt

    – Film/Video, Ludwigsburg
  • Nicolaus Schafhausen

    – Kurator, Kunsthistoriker, Stuttgart
  • Jan Scheffler

    – Grafik Designer, Berlin
  • Juliane Schiffers

    – Philosophie, Berlin
  • Siegfried J. Schmidt

    – Kommunikationswissenschaft, Münster
  • Martin Schmitz

    – Autor, Verleger, Kassel
  • Eckard Schneider

    – Fotografie, Wolfurt
  • Christiane Schneider

    – Kunsthistorikerin, Leipzig
  • Stefanie Schulte Strathaus

    – Filmwissenschaftlerin, Film- und Videokuratorin, Berlin
  • Holger Schulze

    – Musikwissenschaftler, Berlin/Kopenhagen
  • Prof. Erhard Schüttpelz

    – Medientheorie, Siegen
  • Heinrich Schwarz

  • Jörn Schwarz

    – 2agenten, Agentur für Illustration, Berlin
  • Jason Scott

    – Computer Historiker, New York
  • Thomas Seelig

    – Fotografie, Winterthur
  • Gebhard Sengmüller

  • Alexei Shulgin

    – Medienkünstler, Moskow
  • Andreas Siekmann

    – Künstler, Berlin und Buenos Aires
  • Prof. Abigail Solomon-Godeau

    – Fotografie, Santa Barbara
  • Richard Stallmann

    – Programmentwicklung, New York
  • Joachim Stein

    – Neue Medien, Berlin
  • Olaf Stein

    – Grafikdesign, Hamburg
  • Barbara Steiner

    – Kuratorin, Direktorin, Angewandte Kunst, Ludwigsburg
  • Hito Steyerl

    – Filmemacherin, Autorin, München
  • Dr. Marcus Stiglegger

    – Filmtheoretiker, Autor, Mainz
  • Monica Studer

    – Medienkünstlerin, Basel
  • Zoltan Szegedy-Masazak

    – VR Modelling, Budapest

T

  • Karen L. Thorson

    – Executive Producer, New York, USA
  • Thomas Tode

    – Film/Video, Hamburg
  • Jalal Toufic

    – Videokunst, Theorie, Beirut
  • Ulf Treger

    – Webentwickler, Hamburg
  • Georg Stefan Troller

    – Dokumentarfilmer, Wien
  • Claudia Tronnier

    – Redaktionsleiterin ZDF/Kleines Fernsehspiel, Mainz
  • Marco Trotta

U

  • Andreas Uebele

    – Visuelle Kommunikation, Stuttgart

V

  • Christoph van den Berg

    – Medienkünstler, Basel
  • Gerald van der Kaap

    – Fotograf, Künstler, Enschede
  • Andrea Ventura

    – Illustrator, Berlin/Brooklyn
  • Rick Vermeulen

    – Grafikdesign, Amsterdam
  • Lucas Verweij

    – Designkritiker, Rotterdam/Berlin
  • Peter Vetsch

    – Journalist, Wien
  • Klaus Viehmann

    – Autor, Berlin
  • Dr. Margarete Vöhringer

    – Kunsthistorikerin, Berlin
  • Prof. Dr. Elisabeth von Samsonow

    – philosoph. u. hist. Antropologie d. Kunst, Wien
  • Nelly Voorhuis

    – Visuelle Kommunikation, Amsterdam

W

  • Akke Wagenaar

    – Internetkünstlerin, Amsterdam
  • Andres Wanner

    – Physiker, Medienkünstler, Zürich
  • Ivan Weiss

    – Bern
  • Axel J. Wieder

    – Kurator, Autor, Berlin
  • Barbara Wien

    – Verlegerin, Berlin
  • Stephen Willats

    – Künstler, London
  • Ulf Wuggenig

    – Kulturwissenschaftler, Hannover

X

  • Christina Xu

    – Mitbegründerin von Awesome Foundation und ROFLcon, Boston

Z

  • Olivier Zahm

    – Journalist, Kurator
  • Dr. Stephen Zepke

  • Siegfried Zielinski

    – Neue Medien, Berlin
  • Peter Zimmermann

    – Künstler, Köln
  • Heimo Zobernig

    – Künstler, Wien
  • Peter Zorn

    – Chaotische Symmetrien, Greifswald
  • Victor Zwimpfer

    – Medientheoretiker, Basel