Titel
'Report_Images' Ausstellung von Prof. Julio Rondo
Kategorie
Visuelle Kommunikation
Veröffentlicht
21.09.2017

'Report_Images' Ausstellung von Prof. Julio Rondo

Die Ausstellung unseres Professors Julio Rondo kann man vom 28. September bis 25. November 2017 in der Kunst Galerie Andreas Binder in München besuchen. Die Galerie schreibt über Julio Rondo:

"Weiterhin bewegen sich Julio Rondos Arbeiten zwischen abstrakter Malerei und Objekthaftigkeit. Durch die Verwendung der für sein Werk charakteristischen Technik der Hinterglasmalerei erzeugt er einen Bildraum, der - ähnlich einem Vakuum - nicht die Erinnerung selbst, sondern die erlebte Vergangenheit in ihrer ganzen Subjektivität einfängt und gleichsam am Leben erhält.Die signifikanten Verweise auf subjektiv Erlebtes und kollektive Grundstimmungen, die durch den künstlerischen Abstraktionsprozess entstehen und mit den filternden Funktionen des Gedächtnisses einhergehen, lassen Rondos Gemälde als einen mystischen Raum erfahrbar werden, der zur Projektionsfläche jeglicher subjektiver Assoziationen wird."

Die Galerie Andreas Binder zeigt mit "Report_Images." die bereits siebte Einzelausstellung von Prof. Julio Rondo.

Parallel zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Abbildung: JULIO RONDO, Some Other, 2017, Acryl hinter Glas, Acryl und Spray auf Holz, 188 x 155 cm

Ähnliche Einträge

Alle Einträge